Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Uni Witten/Herdecke lockt Neu-Studierende der Wirtschaftswissenschaft mit kostenlosem Führerschein

01.04.2012 - (idw) Universität Witten/Herdecke

Bürgermeisterin freut sich über Stärkung der Autostadt Witten. Führerscheine für angehende Führungspersönlichkeiten Unser Anspruch ist es, Führungspersönlichkeiten auszubilden, sagt Prof. Dr. Martin Butzlaff, der Präsident der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Was läge da näher, als unseren neuen Studierenden der Wirtschaftswissenschaft die Fahrstunden für ihren Führerschein zu bezahlen, zumal von den künftigen Berufstätigen eine hohe Mobilität und Flexibilität erwartet wird. Mit einem ungewöhnlichen Angebot möchte die erste private Universität Deutschlands für Studieninteressenten noch attraktiver werden und zahlt ab dem Wintersemester 2012 jedem Bewerber für die wirtschaftswissenschaftlichen Studienangebote, der sich im Auswahlverfahren der Universität durchsetzt, alle Fahrstunden, die zur Erlangung des Führerscheins notwendig werden.

Zwar ist das Interesse an unseren Studiengängen und Informationsangeboten wie dem Tag der offenen Tür in den vergangenen Semestern stetig angestiegen, sagt Uni-Sprecher Dr. Eric Hoffmann, wir möchten aber massiv weiter wachsen und unsere Studierendenzahlen in den kommenden zwei Jahren verdoppeln. Dabei helfe ein solches Angebot sicherlich. Hinzu kommt, dass unsere Bewerber auch bedingt durch die Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur von bisher 13 auf zwölf Jahre immer jünger werden, erläutert Prof. Dirk Sauerland, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, die Marketing-Offensive. Gerade für diese Zielgruppe erhöht der Führerschein ihre spätere Employability. Das wird bei der Akkreditierung unserer Studiengänge sehr positiv bewertet.

Unterstützung erhält die Uni aus der Politik. So lobt etwa die Wittener Bürgermeisterin Sonja Leidemann (SPD) den Vorstoß: Das Angebot der UW/H, ihre neuen Studierenden mobil zu machen, kann ich nur begrüßen. Das bedeutet gleichzeitig auch eine weitere Stärkung der Autostadt Witten und entlastet den öffentlichen Personennahverkehr, freut sie sich.

Mit diesem Angebot greift die Ruhrgebiets-Universität eine Idee aus Schweden auf. Dort ist nach der Liberalisierung des Schulsystems in den vergangenen zwanzig Jahren ein großer Sektor von privaten Bildungseinrichtungen entstanden, der versucht, neue Schüler zum Beispiel mit Laptops, Studienreisen oder Gratisfahrstunden anzuwerben. Natürlich müssen wir da auch aufpassen, das Rad nicht zu überdrehen, sagt Hochschulsprecher Eric Hoffmann. In diesem Fall besteht die Gefahr aber nicht, weil das Motto Führerscheine für angehende Führungspersönlichkeiten perfekt ins Profil der Uni passt.

Kritik am neuen Bewerbermarketing-Modell kommt lediglich von studentischer Seite. Wir bemühen uns seit Jahren, die Uni grüner zu machen, sagt etwa Alexander Spinola von der studentischen Initiative Grüne Verantwortung. Da pflanzen wir extra eine Obstbaumalle mit heimischen Baumarten, installieren erst kürzlich eine Solaranlage und nutzen Ökostrom und dann entwickelt die Uni ein solches Konzept, anstatt beispielsweise allen Erstsemestern Fahrräder zur Verfügung zu stellen. Das ist ein Schlag ins Gesicht aller umweltbewussten Wittener Studierenden.

Weitere Informationen: Dr. Eric Hoffmann: 02302 / 926-808, eric.hoffmann@uni-wh.de, Stichwort 1. April

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.300 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsbildung.


Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Uni Witten/Herdecke lockt Neu-Studierende der Wirtschaftswissenschaft mit kostenlosem Führerschein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/234836/">Uni Witten/Herdecke lockt Neu-Studierende der Wirtschaftswissenschaft mit kostenlosem Führerschein </a>