Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Junge Islam Konferenz 2012

13.04.2012 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Delegierte übergeben Empfehlungen an die Deutsche Islam Konferenz Einladung zum Pressefrühstück mit Teilnehmern der Jungen Islam
Konferenz, Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, Präsident der
Humboldt-Universität zu Berlin und Winfried Kneip, Leiter des
Kompetenzzentrums Bildung der Stiftung Mercator

Auch in diesem Jahr haben die 17- bis 25-jährigen Mitglieder der Jungen Islam Konferenz in Berlin einem Projekt der Stiftung Mercator und der Humboldt-Universität zu Berlin über die Rolle des Islam und der Muslime in Deutschland diskutiert. Diesmal setzten sie sich dabei
speziell mit den Chancen und Risiken des Internets für den Diskurs über den Islam und die Muslime in Deutschland auseinander. Die Ergebnisse Ihrer Arbeit haben die Jugendlichen in einem Empfehlungskatalog festgehalten, der am kommenden Donnerstag, 19. April 2012, im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz im Umspannwerk Berlin-Kreuzberg an den Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich übergeben wird.

Vor der offiziellen Übergabe findet ein Pressefrühstück statt, in der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jungen Islam Konferenz 2012 als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Des Weiteren werden Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin, und Winfried Kneip, Leiter des Kompetenzzentrums Bildung der Stiftung
Mercator, über die Fortsetzung der Jungen Islam Konferenz berichten. Wir laden Sie herzlich ein zum:

Pressefrühstück vor der offiziellen Übergabe des Empfehlungskataloges an den Bundesinnenminister im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz

Donnerstag, 19. April 2012, von 11 bis 11.30 Uhr
Kantina von Hugo (gegenüber dem Umspannwerk),
Paul-Linke-Ufer 23, 10999 Berlin

Bitte lassen Sie uns per Mail an presse@stiftung-mercator.de oder telefonisch unter 0201/24522-841 bis zum 17. April 2012 wissen, ob Sie am Pressefrühstück teilnehmen werden.

Die Junge Islam Konferenz 2012 baut auf den Erfahrungen der Jungen Islam Konferenz Berlin 2011 auf, die im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt wurde und eine breite öffentliche und politische Resonanz hervorgerufen hat. 27 junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren aus den Jugendgruppen bundesweit agierender politischer oder zivil-gesellschaftlicher Akteure (Parteien, Verbände, Vereine, religiöse Organisationen) und ehemalige Teilnehmer des Pilotprojekts arbeiten in der Jungen Islam Konferenz 2012 zusammen.

Mehr Informationen finden Sie unter:
www.junge-islamkonferenz.de http://www.junge-islamkonferenz.de

Eine Übersicht über die Empfehlungen und die Berichterstattung zur Jungen Islam Konferenz Berlin 2011 finden Sie auf:http://petition-stiftung-mercator.de/

WEITERE INFORMATIONEN
Daniel Laprell
Kommunikationsmanager Stiftung Mercator
Tel.: 0201-24522-841
E-Mail: daniel.laprell@stiftung-mercator.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Junge Islam Konferenz 2012
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/235455/">Junge Islam Konferenz 2012 </a>