Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Wohin steuert die Universität der Großregion? Und: Auf dem Weg zur FairTrade-Universität

17.04.2012 - (idw) Universität des Saarlandes

Einladung zu zwei Pressekonferenzen auf dem Campus

Am Mittwoch, 25. April, finden auf dem Uni-Campus zwei aufeinander folgende Pressekonferenzen statt: Um 14.30 Uhr stellt das Aktionsbündnis Faire Uni Saar vor, wie die Universität des Saarlandes erste FairTrade-Uni werden will. Anschließend, um 15.00 Uhr, präsentieren die Präsidenten und Rektoren der Partneruniversitäten des Projekts Universität der Großregion die Perspektiven der weiteren Zusammenarbeit. Die Medien sind hierzu herzlich eingeladen. Mehr als 1.000 Studenten, Doktoranden, Forscher und Dozenten von sechs Universitäten in Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg hat das EU-geförderte Projekt Universität der Großregion seit Oktober 2008 miteinander vernetzt. Nun wurde seine Laufzeit bis April 2013 verlängert, um aus dem Projekt einen nachhaltigen Verbund zu schaffen. Am 25. April kommen die Präsidenten und Rektoren aller beteiligten Universitäten und je ein politischer Vertreter der Regionen an der Saar-Uni zu einer Ratssitzung zusammen. Dabei werden sie Bilanz ziehen und Perspektiven der weiteren Zusammenarbeit diskutieren. Ihre Ergebnisse stellen sie im Rahmen einer anschließenden Pressekonferenz um 15.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Präsidialamtes vor (Gebäude A2 3, 1. OG).

Die Universität des Saarlandes ist auf dem Weg zur ersten FairTrade-Universität Deutschlands. Am 25. April findet daher auf dem Campus ein Aktionstag unter dem Motto Give me FIVE for FAIR statt, bei dem Studenten und Uni-Mitarbeiter fünf Mahlzeiten beziehungsweise Snacks mit fair gehandelten Produkten genießen können vom ersten kostenlosen Coffee-to-go am Morgen, über das faire Mittagessen in der Mensa bis zur Longdrink-Party ab 18 Uhr im Canossa. Welche FairTrade-Aktivitäten in Zukunft an der Saar-Uni angeboten werden, erläutern Universitätspräsident Volker Linneweber, die Geschäftsführerin des Studentenwerks Anne-Marie Oswald und der Asta-Vorsitzende Marc Stauch bei einer Pressekonferenz. Sie findet um 14.30 Uhr im KHG-Café statt (Gebäude A3 1, neben der AC-Wiese; von hier zum Präsidialamt sind es nur 50 Meter). jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Wohin steuert die Universität der Großregion? Und: Auf dem Weg zur FairTrade-Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/235617/">Wohin steuert die Universität der Großregion? Und: Auf dem Weg zur FairTrade-Universität </a>