Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

CHE Hochschulranking: Aktuelle Orientierung in Medizin, Sport- und Naturwissenschaften

30.04.2012 - (idw) CHE Centrum für Hochschulentwicklung

Alle Ergebnisse im neuen ZEIT Studienführer 2012/13 Hamburg/Gütersloh, 30. April 2012: Studierende bewerten im neuen CHE Hochschulranking, das am 2. Mai 2012 im aktuellen ZEIT Studienführer 2012/13 erscheint, ihre Studienbedingungen in den Fächern der Naturwissenschaften, Mathematik, Geowissenschaften, Informatik, Sport, Medizin, Pharmazie und Pflege. Den Studierwilligen stehen umfangreiche Informationen zu über 30 untersuchten Fächern zur Verfügung. Ebenso finden sie Fakten wie Betreuungsrelationen oder Hinweise auf die Forschungsstärke von Fakultäten, im Fach Medizin zudem die Antwort auf die Frage, wie gut der Übergang vom ersten Ausbildungsabschnitt in den klinischen Teil gestaltet ist. Mit dem CHE Hochschulranking kann jeder individuell nach eigenen Kriterien seine beste Hochschule finden.

Das CHE Hochschulranking zeigt, wo die Stärken der Fachbereiche liegen: Während im Fach Physik die Universität Bochum besonders gute Bewertungen von den Studierenden bekommt, gibt es für die Universität Göttingen in Physik mehr Spitzengruppenplätze bei den Forschungskriterien. Die TU Kaiserlautern legt in den Augen der Mathematikstudierenden noch mal bei der IT-Infrastruktur zu. Und in Biologie weisen viele grüne Punkte auf herausragendes Abschneiden der Fachbereiche an der TU Dresden, der Uni Konstanz oder auch der privaten Jacobs University in Bremen hin. Auch Fachhochschulen stehen beim aktuellen Ranking wieder im Vergleich: Die FH Bielefeld erreicht im Fach Pflegewissenschaften fünfmal die Spitzengruppe. Im Fach Informatik schneidet unter den Fachhochschulen besonders die Hochschule Karlsruhe mehrfach hervorragend ab. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielfältigen Informationen des Hochschulrankings.

Martin Spiewak, Chefredakteur des ZEIT Studienführers: Niemals zuvor drängten so viele Schulabgänger an unsere Hochschulen. Sie können aus einem Studienangebot auswählen, das immer vielfältiger wird. Der Studienführer hilft, einen Weg durch diesen Dschungel zu finden.

Gerade Studierwillige aus Nicht-Akademikerfamilien haben mit dem Studienführer Chancen, detaillierte Informationen über die Hochschulen aus erster Hand zu bekommen, so Frank Ziegele, Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Und vielleicht entstehen beim Leser auch neue Ideen viele Schulabgänger im Westen schauen zum Beispiel nicht nach freien Studienplätzen im Osten. Dabei bieten die Hochschulen dort teils bestens ausgestattete Labore, wie die Ergebnisse zeigen.

Der ZEIT Studienführer 2012/13
Der ZEIT Studienführer mit dem aktuellen CHE Hochschulranking wird herausgegeben vom ZEIT Verlag. Das Magazin beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Einstieg in das Studentenleben, gibt Tipps zu Studienbewerbung und finanzierung und hilft bei der Entscheidung für das richtige Fach und den passenden Studienort. Der ZEIT Studienführer liefert aktuelle Informationen zu mehr als 2.500 Fachbereichen mit knapp 7.500 Studiengängen und 32 Fächern. Zusätzlich werden verschiedene Ausbildungswege und Alternativen zum Studium vorgestellt. Ab dem 2. Mai 2012 ist der ZEIT Studienführer 2012/13 für 7,95 Euro im Handel oder unter www.zeit.de/studienfuehrer erhältlich.

Das CHE Hochschulranking
Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250.000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Das Ranking ist ab heute auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking. Die Nutzer können mit zahlreichen interaktiven Suchmöglichkeiten das Ranking nach ihren individuellen Studienbedürfnissen nutzen, um die passende Hochschule zu finden.

Kontakt CHE Hochschulranking:
Petra Giebisch
Tel: 05241 / 97 61-38
E-Mail: petra.giebisch@che-ranking.de

Pressekontakt CHE:
Britta Hoffmann-Kobert
Telefon: 05241 / 9761-27
E-Mail: britta.hoffmann-kobert@che.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.che-ranking.de - Weitere Informationen http://www.zeit.de/hochschulranking - Ergebnisse des CHE Hochschulrankings 2012/13 http://www.facebook.com/Hochschulranking - Das CHE Hochschulranking auf Facebook http://www.che-ranking.de/cms/?getObject=2&getNewsID=1426&getCB=398&... - Pressemeldung
uniprotokolle > Nachrichten > CHE Hochschulranking: Aktuelle Orientierung in Medizin, Sport- und Naturwissenschaften
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236542/">CHE Hochschulranking: Aktuelle Orientierung in Medizin, Sport- und Naturwissenschaften </a>