Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Master-Absolventin der HAW Hamburg gewinnt beim Internationalen Mode-Festival in Hyères

03.05.2012 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Ragne Kikas (27), die gerade ihr Masterstudium Modedesign bei Prof. Peter Erich Seebacher an der HAW Hamburg abgeschlossen hat, erhielt gleich zwei Preise beim diesjährigen Mode- und Fotografie-Festival im südfranzösischen Hyères, das wichtigste Festival für den internationalen Modedesign-Nachwuchs. Für ihre Kollektion, inspiriert von Harnischen aus dem 15. und 16. Jahrhundert, bekam sie am Sonntag, 29. April 2012, den mit 10.000 Euro dotierten Première Vision Award und den Publikumspreis "Fashion Public Award of the City of Hyères". Ragne Kikas kam 2007 aus Estland zum Modestudium nach Hamburg. Am Modecampus Armgartstraße der HAW Hamburg machte sie 2010 ihren Bachelorabschluss und studierte dort auch den Master Design mit Schwerpunkt Mode. Gerade hat sie als erste Masterabsolventin im Modedesign alle Prüfungen erfolgreich bestanden. Über den Erfolg in Hyères sagt sie: Es ist eine große Ehre. Die Anerkennung und Bestätigung auf dem richtigen Weg zu sein ist für mich mehr wert als das Preisgeld. Insgesamt schafften es zehn Nachwuchs-Modedesigner aus aller Welt ins Finale, neben Ragne Kikas erhielten zwei Modedesigner bzw. Designteams aus Kanada und Finnland die hochdotierten Preise. Im Juli wird Ragne Kikas an der international bedeutsamen Textilmesse Première Vision Preview in New York teilnehmen.

Über ihre ausgezeichnete Damen-Strickkollektion Dress Code Defensive sagt die Modedesignerin: Es war eine Herausforderung, die feste Konstruktion und Form in Strickstrukturen zu übersetzen' und ein maskulines Thema feminin und elegant auszuführen. Zunächst war ich auf der Suche nach passenden Materialien und Stricktechniken. Die entscheidende Rolle dabei spielte die Festigkeit und Widerstandsfähigkeit der einzelnen Rohstoffe' und Muster. Ich benutzte Smok, Strickplissee und Aran-Muster für meine Kollektion. Um die Formen und Strukturen mehr zur Geltung zu bringen, entschied ich mich dafür, nur schwarze oder silberne Garne zu benutzen.

Auch in Deutschland wird Ragne Kikas Kollektion zu sehen sein: Am 14. Juli 2012 zeigt sie Dress Code Defensive im Rahmen der Design-Jahresausstellung der HAW Hamburg. Das Department Design lädt zur Modenschau A+ Show Nr.3 in den Börsensaal der Hamburger Handwerkskammer ein, in dem sich die Modedesign-Studierenden vom ersten Semester bis zum Master- oder Diplomabschluss mit ihren Kollektionen präsentieren.

Modedesign-Professor Peter Erich Seebacher: Wahrgenommen werden, professionell in Erscheinung treten das ist entscheidend für jeden Designer am Beginn seiner Karriere. You need exposure' fasst es auf Englisch sehr treffend zusammen. Die hochkarätige und international renommierte Plattform eines Wettbewerbs wie in Hyères ist dabei die perfekte Chance. Dass Ragne Kikas auch dort überzeugen konnte und so erfolgreich war, ist sowohl für sie als auch für uns eine Riesenfreude und große Anerkennung. Mit unserer A+ Show jedes Jahr zum Ende des Sommersemesters schaffen wir diese erste Exposure' für alle unsere Studierenden und Absolventen. Wir hoffen, ihnen so erste oder auch wiederholte Aufmerksamkeit zu verschaffen, Interesse zu generieren, zu begeistern und sie bei den ersten Schritten nach draußen in die echte Welt' zu unterstützen.

Der Kartenvorverkauf für die Modenschau A+ Show Nr.3 beginnt in Kürze. Karten können dann erworben werden unter http://www.design.haw-hamburg.de, auf dem Modecampus Armgartstraße (Armgartstraße 24, 22087 Hamburg) sowie in ausgewählten Hamburger Modegeschäften.

Fotomaterial (vier Motive) sowie Illustrationen von Ragne Kikas Kollektion auf Nachfrage erhältlich unter martina.hartmann@haw-hamburg.de
Weitere Informationen und Interviewanfragen an die Modedesignerin Ragne Kikas: http://www.ragnekikas.com, info@ragnekikas.com

Kontakt:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Design, Medien und Information, Martina Hartmann, Öffentlichkeitsarbeit, Kunst- und Mediencampus Hamburg, Modecampus Armgartstraße, Tel.: +49 40 42875-3657, Martina.Hartmann@haw-hamburg.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.villanoailles-hyeres.com/hyeres2012/ http://www.design.haw-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Master-Absolventin der HAW Hamburg gewinnt beim Internationalen Mode-Festival in Hyères
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236805/">Master-Absolventin der HAW Hamburg gewinnt beim Internationalen Mode-Festival in Hyères </a>