Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Hanse Boat Race: Jacobs-Frauen verteidigen Titel, Männer unterliegen dem Hamburger Mitstreiter

07.05.2012 - (idw) Jacobs University Bremen

Zum 5. Mal traten die Ruderteams der Jacobs University und der Hamburg School of Business Administration (HSBA) auf der Außenalster in Hamburg gegeneinander an. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten am Samstag, den 5. Mai das Hanse Boat Race. Der Jacobs Frauen-Vierer konnte sich im 1.000 Meter Rennen mit 20 Zentimeter Vorsprung durchsetzen und brachte damit den vierten Sieg nach Hause. Der Jacobs Männer-Vierer unterlag der HSBA über 1.000 Meter. Auch im Hauptrennen über 2.000 Meter musste sich der Achter der Jacobs University mit zweieinhalb Bootslängen geschlagen geben. Nach drei Siegen zieht der Pokal damit nach Hamburg. Es ist ein tolles Gefühl gewonnen zu haben, berichtete Adriana Trutzenberg, Team Captain des Jacobs Frauen-Vierers. Es war ein sehr spannendes Rennen, weil wir die anderen ständig im Blickwinkel hatten. Auf den letzten Metern kam noch einmal Kraft ins Boot von allen Mädels. Wir haben zusammen das Boot angeschoben und es geschafft. Zeit zum Feiern hatten die Frauen der Jacobs University dennoch nicht. Für das nächste Rennen bei der Großen Bremer Ruder-Regatta auf dem Werdersee am darauffolgenden Sonntag mussten sie sich fit halten.

Die Hamburger Wetterlage bot den Ruderern am Samstag exzellente Bedingungen. Bei sonnigen 12° Celsius und einer leichten Brise genossen auch die Zuschauer einen guten Blick auf die Rennstrecke zwischen Schwanenwik und Krugkoppelbrücke. Dies allein reichte jedoch nicht zum Sieg des Jacobs Männer-Achters. Nach dem Start baute die HSBA den Vorsprung auf eine dreiviertel Bootslänge aus. Das Achter-Team der Jacobs University kämpfte bis zum Ende und konnte mit einem Zwischensprint den Vorsprung anfangs noch wettmachen. Mit zweieinhalb Bootslängen setzte sich die HSBA durch.

Man konnte sehen, dass das HSBA Team gut gerudert hat, ohne Zweifel. Jacobs bleibt jedoch ein würdiger Gegner mit dem man rechnen muss im nächsten Jahr gibt es eine neue Chance, kommentiere Joachim Treusch, Präsident der Jacobs University, den Ausgang des Hauptrennens. Auch dem Männer-Vierer der Jacobs University war dieses Jahr kein Sieg gegönnt. Mit dreieinhalb Bootslängen Vorsprung ging der HSBA-Vierer in den Zieleinlauf.

Das Hanse Boat Race auf der Außenalster wurde 2008 gemeinsam von der Jacobs University und der HSBA ins Leben gerufen. Teams der beiden Privathochschulen rudern in gesteuerten Achtern gegeneinander. Über alle fünf Rennen, die bisher ausgetragen wurden, steht es nun 3:2 für die Jacobs University. Werfteigner Peter Lürssen ist Bootssponsor der Jacobs University; Kooperationspartner des Jacobs-Ruderclubs ist der Vegesacker Ruderverein.

Kontakt:
Peter Wiegand | Director of Corporate Communications
Email: p.wiegand@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4450 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Hanse Boat Race: Jacobs-Frauen verteidigen Titel, Männer unterliegen dem Hamburger Mitstreiter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236942/">Hanse Boat Race: Jacobs-Frauen verteidigen Titel, Männer unterliegen dem Hamburger Mitstreiter </a>