Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Messestand-Entwurf der TU Darmstadt auf der Kölner Ausstellung Architekturteilchen

10.05.2012 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Am 12. Mai 2012 eröffnet das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) die Ausstellung Architekturteilchen. Modulares Bauen im digitalen Zeitalter. Teil der Ausstellung ist das Modell "Digital Origami" des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt in weiterentwickelter Form. Das Faltwerk aus weißer Wellpappe Digital Origami wurde im Rahmen eines Seminars des Fachgebiets Entwerfen und Industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion und des Fachgebiets Entwerfen und Gebäudetechnologie von 20 Studierenden entwickelt und realisiert. Die aus 150 gefalteten Elementen bestehende Papp-Skulptur wurde Anfang 2010 als Messestand des Fachbereichs erfolgreich eingesetzt. Die Kölner Ausstellung zeigt nun eine verkleinerte, geometrisch komplexere Weiterentwicklung des Faltprinzips des ursprünglichen Messestandes im Modell und demonstriert damit die Möglichkeiten parametrischer Modellierung und digitaler Fertigungsmethoden.

Das Ursprungs-Konzept überzeugte durch die Optimierung eines Low-Tech-Materials zu einer intelligenten Struktur bei geringem Gewicht. Die Umsetzung erfolgte unter konsequentem Einsatz digitaler Planungs- und Fertigungstechnologien. Damit verdeutlicht der Entwurf das Potential der Variantenbildung durch eine regelbasierte Planung (Scripting) bis hin zur computernumerisch gesteuerten Fertigung (CAM). Die Realisierung im Maßstab 1:1 bot den Studierenden die Gelegenheit, sich mit Faktoren auseinanderzusetzen, die für reale Bauvorhaben entscheidend sind: Materialtechnologie und Fertigungstoleranzen, Zeitplanung und Kosten, Baulogistik und die Kooperation mit Handwerksunternehmen und der Industrie.

Im Museum für Angewandte Kunst Köln steht das gesamte Jahr 2012 im Zeichen der Architektur. Höhepunkt des Themenjahrs ist die Ausstellung Architekturteilchen. Modulares Bauen im digitalen Zeitalter. Sie behandelt erstmals in Form einer Gesamtschau das modulare Bauen und dessen wichtigste Bestandteile.

Eröffnung: 11.05.2012, 19 Uhr
Ausstellung: 12.05.2012-19.08.2012
Ort: Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), An der Rechtschule, 50667 Köln

Weitere Informationen

Ansprechpartner an der TU Darmstadt:
Ante Ljubas, Fachgebiet Entwerfen und Industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion, Tel. 06151 16-3782, info@eik.tu-darmstadt.de

- Projekt-Website der TU Darmstadt/Fachbereich Architektur: http://www.architektur.tu-darmstadt.de/fb15/news_details/digitalorigami.de.jsp

- Website MAKK, Köln: http://www.museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst

MI-Nr. 38/2012, map jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Anhang
38-2012-Architekturteilchen
uniprotokolle > Nachrichten > Messestand-Entwurf der TU Darmstadt auf der Kölner Ausstellung Architekturteilchen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237233/">Messestand-Entwurf der TU Darmstadt auf der Kölner Ausstellung Architekturteilchen </a>