Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. August 2014 

RUB-Termine: Kinderszenen ++ Wahlverwandtschaften ++ Permanente Schöpfung

18.05.2012 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

RUB-Termine: Kinderszenen: Rezitation und Musik im Musischen Zentrum ++ Wahlverwandtschaften: Die RuhrKunstMuseen stellen sich vor ++ Nobelpreisträger zu Gast: Öffentlicher Vortrag ++ Kinderszenen: Rezitation und Musik im Musischen Zentrum ++

Am Sonntag, 20.5., um 18 Uhr findet im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum (Chorprobenraum) ein Rezitationsabend mit Musik statt. Kinderszenen so nannte Robert Schumann eine Folge von Klavierstückchen, von putzigen, kleinen Dingen, die noch heute Assoziationen hervorrufen, etwa in der Art von niedlicher Unbeholfenheit, schelmischer Verschmitztheit und ausgelassener Spielfreude. Eine solch beschönigende nostalgische Sicht der Kindheit wohlgemerkt aus der Sicht der Erwachsenen übersah lange Zeit die kindliche Eigenart und Eigengesetzlichkeit. Die Kindheit hat ihre eigene Art zu sehen, zu denken, zu empfinden. Diesem Satz von Rousseau folgt die Auswahl der Texte, die alle aus dem 20. Jahrhundert stammen. Vorgestellt werden u.a. Texte von Wolfdietrich Schnurre, Kurt Tucholsky, Wolfgang Borchert, Marie Luise Kaschnitz und Reiner Kunze. Derselben Zeit entstammen auch die Klavierstücke, die ebenfalls auf besondere Art und Weise Bezug auf Kinder nehmen. Der Eintritt ist frei.

** Weitere Informationen: http://www.ruhr-uni-bochum.de/mz-musik/rez200512.htm

++ Wahlverwandtschaften: Die RuhrKunstMuseen stellen sich vor ++

Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, 20. Mai 2012 unter dem Titel Welt im Wandel Museen im Wandel stellen sich die Kunstmuseen der Metropole Ruhr vor: Direktorinnen und Direktoren der RuhrKunstMuseen präsentieren jeweils als Gast in einem Partnermuseum des Netzwerkes ihre Sichtweisen auf die Vielfalt der Museumslandschaft Ruhr sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem eigenen und dem gastgebenden Haus. Wahlverwandtschaften lautet das Motto an der Ruhr. Bochum ist in dem Verbund der RuhrKunstMuseen mit drei Veranstaltungsorten vertreten: dem Kunstmuseum Bochum und den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität mit dem Campusmuseum und der Situation Kunst (für Max Imdahl).
Anmeldungen für die Bustour sind an der Kasse des Kunstmuseums Bochum oder telefonisch unter 0234/910-4230 möglich. Kostenbeitrag: 8 Euro pro Person.

** Weitere Informationen: Claudia Rinke, Kunstsammlungen der RUB, Campusmuseum. Sammlung Moderne und Situation Kunst, Tel. 0234/32-26782 (Museum), claudia.rinke@rub.de

++ Nobelpreisträger zu Gast: Öffentlicher Vortrag ++

Einen besonderen Gast begrüßen die beiden theologischen Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum am kommenden Mittwoch, 23. Mai. Prof. Dr. Werner Arber erhielt 1978 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Der Schweizer Mikrobiologe und Genetiker ist der erste Präsident der 1603 gegründeten Päpstlichen Akademie der Wissenschaften, der nicht der römisch-katholischen Kirche angehört. Auf Einladung der Katholisch-Theologischen und der Evangelisch-Theologischen Fakultät der RUB hält er einen öffentlichen Vortrag über Permanente Schöpfung aus naturwissenschaftlicher und religiöser Sicht (18 Uhr, Hörsaal GA 03/142). Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Feierlicher Anlass der Veranstaltung ist die Einweihung der Science&Religion-Bibliothek an der RUB.

** Weitere Informationen:
Prof. Dr. Peter Wick, Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät der RUB, Tel. 0234/32-22501, dekanat-ev-theol@rub.de

Prof. Dr. Christian Frevel, Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der RUB, Tel. 0234/32-22619, -22620, kath-theol-fak@ruhr-uni-bochum.de

Angeklickt

Veranstaltungskalender der RUB:
http://www.rub.de/termine

Redaktion: Jens Wylkop jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Termine: Kinderszenen ++ Wahlverwandtschaften ++ Permanente Schöpfung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237718/">RUB-Termine: Kinderszenen ++ Wahlverwandtschaften ++ Permanente Schöpfung </a>