Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Erstes Internationales Materialwissenschaftliches Forum für zukunftsfähige Technologien

05.06.2002 - (idw) Universität Augsburg

Vom 17. bis zum 20. September an der Universität Augsburg / Deadline für Abstracts ist der 15. Juni 2002 -


Vom 17. bis 20. September 2002 findet am Institut für Physik der Universität Augsburg das erste Symposium über zukunftsfähige Technologien statt. Unterstützt wird diese Veranstaltung durch die amerikanische und die europäische Material Research Societies (MRS bzw. E-MRS).

Seit dem ersten Weltumweltgipfel in Rio sind genau zehn Jahre vergangen. Ende August wird in einer Nachfolgekonferenz in Johannesburg die heutige Situation diskutiert. Die von dort ausgehenden Impulse werden Auswirkungen auf die zukunftsfähigen Technologien haben und auch sicher das zwei Wochen später in Augsburg stattfindende "Erste Internationale Materialwissenschaftliche Forum" beeinflussen. Bei diesem sollen die künftigen Entwicklungen der Materialforschung im Hinblick auf zukunftsfähige Materialien und Technologien im Mittelpunkt stehen.

WISSENSCHAFT - INDUSTRIE - POLITIK

Die Tagung dient sowohl der inhaltlichen als auch der strategischen Diskussion zwischen Wissen-schaftlern, hochrangigen Industrievertretern und Politikern. Zentrales Anliegen ist der Ideen- und Erfahrungsaustausch über umweltfreundliche Synthese- und Verwertungsstrategien von Werkstoffen mit Hilfe effizienter und wirtschaftlich machbarer Prozesstechnologien.

Das Symposium ist als Diskussionsforum aufgebaut. Zu allen acht Schwerpunkten werden je drei geladene Redner sprechen. Zusätzlich können Beiträge zu den einzelnen Themengebieten eingereicht werden. Deadline hierfür ist der 15. Juni 2002. Sowohl die Redner als auch ausgewählte Poster-Beiträge liefern den Input für die jeweils anschließenden Diskussionsrunden. Die Sitzungsergebnisse werden von Reportern zusammengefasst und nach der Tagung veröffentlicht.

THEMENSCHWERPUNKTE

o Materialien für Energietechnologie
o Materialien für zukunftsfähige Verfahrens- und Produktionstechnologien
o Materialien für effiziente Mobilität
o Materialflüsse und Eco-Effizienz
o Materialien der Kommunikationstechnologie
o Materialaspekte in Regionalisierung und Globalisierung
o Materialien in Biologischen und Medizinischen Systemen
o Materialien in der Konstruktionstechnologie

Organisiert wird die Tagung vom Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) und dem WissenschaftsZentrumUmwelt (WZU) der Universität Augsburg in Verbindung mit dem World Environment Center (WEC), New York/Augsburg, dem Zentrum für Weiterbildung und Wissen-stransfer (ZWW) der Universität Augsburg und der Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
___________________________

INFORMATION UND ONLINE-ANMELDUNG:
http://www.amu-augsburg.de/matforum

KONTAKT:
Prof. Dr. Bernd Stritzker
Universität Augsburg
Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung
86135 Augsburg
Telefon: ++49 (0)821-598-3400
e-mail: stritzker@physik.uni-augsburg.de

___________________________

ANHANG:

INVITED SPEAKERS INCLUDE:

Jacqueline Aloisi de Larderel, UNEP, France
Luisa Prista, European Commission, Brussels, Belgium
Claude Martin, WWF-International, Switzerland
Michael Armand, CNRS-UdM, Montreal, Canada
Louis Schlapbach, EMPA, Switzerland
Gaetano Cacciola, CNR-ITAE, Italy
John Sullivan, Ford, USA
Bernd Wagner, ZWW, IMU Augsburg, Germany
Kohmei Halada, NIMS, Japan
Domenico Martorana, ELASIS, Italy
Mrityunjay Singh, NASA, USA
Juerg Furrer, Alcoa, Switzerland
Wulf-Peter Schmidt, Vehicle Recycling, Ford MC, USA
Geoff Wood, Vancouver, Canada
Haley Fu, Motorola, Tianjin, China
Erich Wintermantel, Munich, Germany
Delcie Durham, NSF, USA
Hannu Nilsen, UPM, Finnland
Diana Bauer, EPA, USA
Karl-Henrik Robèrt, Chalmers University, Sweden

INTERNATIONAL ADVISORY COMMITTEE:

Hartmut Grassl, MPI Hamburg, Germany
Alexander H. King, MRS, USA
Giovanni Marletta, E-MRS, Italy
C.N.R. Rao, IIS, India
Mrityunjay Singh, NASA, USA
John Meurig Thomas, Cambridge, UK
Bernard Tramier, Total Fina Elf, France
Henrik Topsoe, Haldor-Topsoe, Denmark
James G. Veras, WEC, USA

TECHNICAL ORGANIZING COMMITTEE:

Armin Reller, WZU (Chair)
Gabriele Hoefner, ZWW
Siegfried Horn, University of Augsburg
Josef Nassauer, BI
Bernd Stritzker, AMU
Guido Weißmann, AMU

INTERNATIONAL SCIENTIFIC COMMITTEE:

Bernd Stritzker, University of Augsburg (Chair)
Cliff Bast, Hewlett Packard, USA
David Berry, Consultant, USA
Delcie Durham, NSF, USA
Gerald Golden, UTRC, USA
Jose M. Gonzalez-Calbet, Uni Madrid, Spain
Hermann G. Grimmeis, Uni Lund, Sweden
Siegfried Horn, Uni Augsburg, Germany
Marc Ledoux, University of Strasbourg, France
Jay Lee, University of Wisconsin, USA
Toni Marechaux, Nat. Mat. Adv. Board, USA
Robert C. McCune, Ford Motor Company, USA
Dave Nelson, NSF, USA
Bob Pfahl, Motorola, USA
Armin Reller, WZU, Uni Augsburg, Germany
Jerry Rogers, General Motors, USA
Bernd Wagner, Uni Augsburg, Germany
Egon Wolff, Caterpillar, USA

uniprotokolle > Nachrichten > Erstes Internationales Materialwissenschaftliches Forum für zukunftsfähige Technologien

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2381/">Erstes Internationales Materialwissenschaftliches Forum für zukunftsfähige Technologien </a>