Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Achtes Symposium zu Holzwerkstoffen in Europa

29.05.2012 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Das vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI und der European Panel Federation EPF mit Unterstützung des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen iVTH und Sasol Wax organisierte Europäische Holzwerkstoff-Symposium hat sich als Branchentreffpunkt etabliert. Bereits zum achten Mal laden die Veranstalter vom 10. bis 12. Oktober 2012 ins Maritim Airport Hotel nach Hannover ein.

Erwartet werden rund 300 Teilnehmer aus dem In- und Ausland, die sich in 27 Vorträgen über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich der Holzwerkstoffe informieren können.

Referenten aus dem Bereich der Europäischen Union und des EPF berichten über politische Grundlagen und Aussichten der Holzindustrie. Weitere Themenfelder sind unter anderem die Herausforderungen an die Holzwerkstoffindustrie, Neuentwicklungen von Technologien und Produkten, leichte und maßgeschneiderte Platten sowie neue Märkte.

Im Rahmen des Tagungsprogramms wird der Wilhelm-Klauditz-Preis des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen verliehen. Mit dem Preis werden herausragende wissenschaftliche und anwendungstechnische Arbeiten zur Holzforschung und -verwendung ausgezeichnet, die dem Schutz der Umwelt dienen.
Ausführlich miteinander diskutieren können die Teilnehmer des Symposiums in den Pausen und bei zwei Abendveranstaltungen, die von Industrieverbänden und Unternehmen sowie von der Firma Sasol Wax unterstützt werden.

Das Tagungsprogramm und nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter http://www.wki.fraunhofer.de

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung wurde 1946 in Braunschweig gegründet und bearbeitet in enger Kooperation mit mittelständischen Unternehmen der Holz- und Möbelwirtschaft sowie den Zulieferindustrien aktuelle und zukunftsorientierte Aufgaben. Sie dienen der optimalen Nutzung von Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen sowie die Qualitätsverbesserung der hergestellten Produkte; dazu zählen auch die Aspekte Verleimung, Oberflächenbehandlung, Holzschutz und Emissionen.

Die European Panel Federation repräsentiert seit dem 1.1.1999 die europäischen Hersteller von Span-, MDF- und OSB-Platten. EPF übernahm die Aufgaben der FESYP (Europäischer Föderation der Verbände der Spanplattenhersteller, gegründet 1958) und des Euro MDF Board, dem europäischen Verband der MDF-Plattenhersteller (gegründet 1986). jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://"www.wki.fraunhofer.de - nähere Informationen und Anmeldung"
uniprotokolle > Nachrichten > Achtes Symposium zu Holzwerkstoffen in Europa
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/238368/">Achtes Symposium zu Holzwerkstoffen in Europa </a>