Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Forschung für Nachhaltigkeit auf Flussfahrt

30.05.2012 - (idw) Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

DFG-geförderte Projekte präsentieren sich auf der MS Wissenschaft / Sonderpublikation Das blaue ABC stellt Forschungsbeiträge zu Fragen der Nachhaltigkeit vor Nr. 25
30. Mai 2012

Im Wissenschaftsjahr 2012 Zukunftsprojekt Erde ist die MS Wissenschaft, das Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), erneut mit einer interaktiven Ausstellung in Deutschland und Österreich unterwegs. Forschung für nachhaltige Entwicklungen stehen im Mittelpunkt der interaktiven Präsentation, bei der auch DFG-geförderte Forschungsprojekte ihre Arbeiten vorstellen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Ausstellung von Wissenschaft im Dialog (WiD), der Initiative der deutschen Wissenschaft. Zum Schiffsstart gibt die DFG eine Sonderpublikation mit dem Titel Das blaue ABC. Forschung Wissen Nachhaltigkeit heraus: Das kleine Kompendium fasst in kompakter und illustrierter Form Beiträge aus DFG-geförderter Forschung zu Fragen der Nachhaltigkeit zusammen.

DFG-geförderte Projekte auf der MS Wissenschaft
Vier Forschungsprojekte aus DFG-Förderung sind an Bord der MS Wissenschaft vertreten. Der Exzellenzcluster Ozean der Zukunft der Universität Kiel macht die Überfischung der Weltmeere zum Thema und zeigt, wie Meereswissenschaftler, Rechtsexperten und Geografen gemeinsam Lösungen für eine nachhaltige Fischerei erarbeiten. Die Besucherinnen und Besucher erfahren zudem, was sie selbst durch bewusstes Einkaufen zum Erhalt der Fischbestände beitragen können.

Wie der durch den Klimawandel verursachte Anstieg des Meeresspiegels die deutsche Nordseeküste beeinflusst, zeigt der Ausstellungsbeitrag aus dem Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM) der Universität Bremen. Der Exzellenzcluster Ozean im Systeme Erde macht in seinem Exponat deutlich, wie sich die Nordsee in den letzten Jahrtausenden verändert hat und warum der Bau von Deichen für den Küstenschutz wichtig ist.

Klimagerechte Städte sind das Thema des Ausstellungsexponats aus dem Hamburger Exzellenzcluster CliSAP. Der Klimawandel, das Wachstum und die Veränderung der Städte erfordern neue Konzepte für Gebäudeplanung, Industrieansiedlung, Begrünung oder Wasser- und Verkehrsmanagement. Besucherinnen und Besucher können in einem Spiel selbst zu Stadtplanern werden und erfahren, wie man eine klimagerechte Stadt baut.

Wie sich menschliche Eingriffe in die Artenvielfalt unserer Wälder, Wiesen und Weiden auswirken, zeigt die Präsentation des DFG-geförderten Schwerpunktprogramms Biodiversitätsexploratorien. Diese machen in ihrem Beitrag verständlich, wie Artenvielfalt funktioniert und lassen die Besucherinnen und Besucher selbst in die Forschung einsteigen: Wer will, kann Bodenproben unter die Lupe nehmen oder untersuchen, wie vielfältig das Leben in Totholz ist.

Das blaue ABC. Forschung Wissen Nachhaltigkeit
Wie funktionieren Ökosysteme? Wie entsteht Armut? Wie verändern die Neuen Medien politische Systeme? Forschungsprojekte in allen Disziplinen erarbeiten Wissen, das für die Entwicklung nachhaltiger Strategien in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft benötigt wird. Als Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2012 stellt die DFG über 50 solcher Projekte in der Sonderpublikation Das blaue ABC. Forschung Wissen Nachhaltigkeit vor. Nach Stichworten gegliedert erläutert dieses als Nachschlagewerk und Notizbuch gestaltete, illustrierte Büchlein, woran die Projekte arbeiten und wie sie von der DFG gefördert werden. Ergänzende Einblicke erhalten Leserinnen und Leser auf den Websites der Projekte sowie in der DFG-Projektdatenbank GEPRIS.

Weiterführende Informationen

Informationen zu DFG-geförderten Projekten auf der MS Wissenschaft:

Exzellenzcluster Ozean der Zukunft
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Kontakt: Friederike Balzereit, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0431 880-3032, fbalzereit@uv.uni-kiel.de
www.ozean-der-zukunft.de

Exzellenzcluster Ozean im System Erde
Universität Bremen
Kontakt: Albert Gerdes, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0421 218-65540, agerdes@marum.de
www.marum.de

Exzellenzcluster Integrated Climate System Analysis and Prediction (CliSAP)
Universität Hamburg
Kontakt: Ute Kreis, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 040 42838-4523, ute.kreis@zmaw.de
www.klimacampus.de

Schwerpunktprogramm Biodiversitätsexploratorien
Kontakt: Dr. Simone Pfeiffer, Wissenschaftliche Koordinatorin
Tel. 0331 977-1905, simone.pfeiffer@uni-potsdam.de
www.biodiversity-exploratories.de

www.ms-wissenschaft.de

Information zur Publikation Das blaue ABC:

Eine digitale Version des Kompendiums ist verfügbar unter:
www.dfg.de/blaues-abc

Für die Zusendung eines gedruckten Exemplars wenden Sie sich bitte an:
Michael Hönscheid, Tel. 0228 885-2109, michael.hoenscheid@dfg.de

Ansprechpartnerin zum Wissenschaftsjahr in der DFG:
Dr. Jutta Rateike
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0228 885-2665
jutta.rateike@dfg.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Forschung für Nachhaltigkeit auf Flussfahrt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/238450/">Forschung für Nachhaltigkeit auf Flussfahrt </a>