Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Neue Juniorprofessur für Internationales Management mit deutsch-polnischem Schwerpunkt an der HHL

30.05.2012 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung fördert die neue Juniorprofessur für Internationales Management mit deutsch-polnischem Schwerpunkt an der HHL Leipzig Graduate School of Management / Einzigartiger Fokus einer privaten deutschen Business-School HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagt: Die HHL ist stolz, zu den besonders international ausgerichteten Business-Schools in Deutschland zu gehören. Angesichts ihrer Lage im Herzen Europas möchte sie ihr Profil durch Kooperationen mit herausragenden Wirtschaftswissenschaftlern und dem wissenschaftlichen Nachwuchs aus den benachbarten mittel- und osteuropäischen Ländern mit besonderem Schwerpunkt auf die Republik Polen schärfen. Dieser Fokus ist bisher bei keiner privaten deutschen Wirtschaftshochschule vorhanden.

Dank der Förderung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung möchte die HHL ihre bestehende Zusammenarbeit mit den besten wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Polen unter anderem durch wechselseitige Lehrtätigkeiten, die Einladung polnischer Gastwissenschaftler an die HHL und den Studierenden- und Doktorandenaustausch unter Nutzung exzellenzsichernder Stipendienprogramme intensivieren. Zudem soll das gewonnene Management-Know-how an Führungskräfte vermittelt werden, die regelmäßig in Executive-Education-Programmen der HHL und der polnischen Partner-Hochschulen weitergebildet werden.

Die HHL strebe, so Prof. Pinkwart weiter, mit der neuen Juniorprofessur auch einen nachhaltigen Ausbau der deutsch-polnischen Kompetenzen in Leipzig an. Eng zusammenarbeiten möchte die Leipziger Managerschmiede aus diesem Grund nicht nur mit der Universität Leipzig sondern auch mit dem in der Messestadt ansässigen Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ als einem strategischen Partner für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Vernetzung und Zusammenarbeit mit Akteuren der mittel- und osteuropäischen Wachstumsmärkte.

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. www.hhl.de

Informationen zur Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung: www.krupp-stiftung.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.hhl.de http://www.krupp-stiftung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Juniorprofessur für Internationales Management mit deutsch-polnischem Schwerpunkt an der HHL
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/238499/">Neue Juniorprofessur für Internationales Management mit deutsch-polnischem Schwerpunkt an der HHL </a>