Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Programmheft mit Plus: Infos zur Wissenschaftsnacht und zur Wissenschaftsstadt Halle

05.06.2012 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Eine geballte Ladung hallesche Wissenschaft in handlichem Format bietet ein neues Wendeheft, das ab sofort erhältlich ist. Die Leser erwartet einerseits das Programmheft zur 11. Langen Nacht der Wissenschaften (6. Juli) und zum Anderen die zweite Ausgabe des Magazins Wissenschaft in Halle. Das 136 Seiten starke Info-Doppel gibt es kostenlos in der Tourist-Information und im Uni-Shop im Marktschlösschen (Marktplatz 13). Es liegt zudem an vielen weiteren öffentlichen Standorten, Restaurants und Kneipen aus. Zum elften Mal können interessierte Bürger in Halle am Freitag, 6. Juli 2012, einen Blick hinter die Türen von Laboren, Instituten, Museen, Kliniken und Bibliotheken werfen. Zur Langen Nacht der Wissenschaften lädt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammen mit zahlreichen Forschungseinrichtungen und der Stadt Halle ein. Mehr als 300 Veranstaltungen sind zwischen 18 und 1 Uhr im Angebot. Bei der Auswahl hilft das Programmheft, das auch Informationen zum attraktiven Rahmenprogramm und den kostenlosen Busshuttles enthält.

Wer das Programmheft wendet und um 180 Grad dreht, hält die zweite Ausgabe von Wissenschaft in Halle" in den Händen - eine Sonderpublikation der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH im Auftrag der Stadt Halle (Saale). In dem Heft freuen sich u.a. kreative Kinder" auf die Sommerakademie auf der Saline-Insel, fantasierende Forscher" blättern in ihrem Atlas der fiktiven Orte" und unter der Überschrift Alter Falter" wird die Methode des Schmetterling-Monitorings vorgestellt. Auf den letzten Seiten sind unter der Rubrik Terminal" die vielen wissenschaftlichen Events während des halleschen Sommers aufgelistet. Als kleiner Sommergruß sind 10.000 Hefte (Gesamtauflage 30.000) mit einem Samentütchen ausgestattet. Bei liebvoller Pflege können im Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank Zwergsonnenblumen gezogen werden.

Die dreiteilige Publikationsreihe ist Bestandteil der städtischen Marketingkampagne Wissenschaft in Halle in diesem Jahr. Die dritte und letzte Ausgabe wird Ende September erscheinen.

Neben dem druckfrischen Programmheft bietet die Internetseite http://www.wissenschaftsnacht-halle.de alle Informationen rund um die Lange Nacht der Wissenschaften. Interessierte können hier wie dort auch unter acht Routenvorschlägen für einen themenbezogenen Abend wählen.

Ansprechpartnerinnen:

Anna Gatzemann
Veranstaltungsmanagement, Projektleiterin Lange Nacht der Wissenschaften
Telefon: 0345 552 14 26
E-Mail: anna.gatzemann@verwaltung.uni-halle.de

Isabel Hermann
Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0345 122 79 25
E-Mail: isabel.hermann@stadtmarketing-halle.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.wissenschaftsnacht-halle.de Infos zur 11. Langen Nacht der Wissenschaften in Halle http://www.wissenschaft-in-halle.de Infos zu Wissenschaft in Halle
uniprotokolle > Nachrichten > Programmheft mit Plus: Infos zur Wissenschaftsnacht und zur Wissenschaftsstadt Halle
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/238833/">Programmheft mit Plus: Infos zur Wissenschaftsnacht und zur Wissenschaftsstadt Halle </a>