Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Mörike und sein Freundeskreis

08.06.2012 - (idw) Universität Stuttgart

Literaturwissenschaftliche Tagung der Mörike-Gesellschaft und der Universitäten Stuttgart und Tübingen Der Einfluss der Freunde des Dichters Eduard Mörike auf dessen Positionierung zur Politik steht im Mittelpunkt einer Literaturwissenschaftlichen Tagung der Mörike-Gesellschaft sowie der Universitäten Stuttgart und Tübingen vom 14. bis 16. Juni an der Universität Stuttgart, Internationales Begegnungszentrum, Robert-Leicht-Straße 161. Am Freitag, den 15.6. um 20 Uhr findet im Rahmen der Tagung im Fruchtkasten am Schillerplatz ein Gesprächskonzert Gedichte von Eduard Mörike in Vertonungen seines Freundeskreises statt.
Vertreter der Medien sind zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.
Lange Zeit galt Eduard Mörike als unpolitisch, doch heute wird nicht mehr bestritten, dass der große schwäbische Lyriker der Freiheitsbewegung nahestand und die 48er Revolution begrüßte. Dennoch hat sich Mörike auch zur »beschränkten Existenz« bekannt, zur Skepsis gegenüber der politischen Aktion und den eigenen politischen Wirkungsmöglichkeiten.
Bei diesem Zwiespalt spielen die Freunde Mörikes eine entscheidende Rolle. Seine Freundschaften waren intensiv und dauerten in der Regel lebenslang; er suchte bei seinen Freunden, die zumeist selbst Dichter oder Schriftsteller waren, die Gemeinsamkeit des Denkens und Fühlens. Auffällig ist, dass fast alle Freunde Mörikes zur liberalen Oppositionsbewegung gehörten oder zumindest offen mit ihr sympathisierten; viele waren Burschenschaftler und einige wurden wegen ihrer revolutionären Gesinnung verfolgt und inhaftiert. Mit der Stuttgarter Tagung soll der Versuch unternommen werden, Mörikes schwierigen Standort von den Freundschaften und dem Einfluss der Freunde her neu zu bestimmen.

Weitere Informationen bei Prof. Barbara Potthast, Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft, e-mail: barbara.potthast@ilw.uni-stuttgart.de; sowie bei Dietmar Till, Universität Tübingen, e-mail dietmar.till@uni-tuebingen.de
PROGRAMM unter http://www.izkt.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Mörike und sein Freundeskreis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239103/">Mörike und sein Freundeskreis </a>