Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Sensation: Die Universität Bremen ist Exzellenz-Uni!

15.06.2012 - (idw) Universität Bremen

Insgesamt erhält sie rund 100 Millionen Euro Fördermittel für die nächsten fünf Jahre. Rektor Müller: Die Universität Bremen ist eine der besten deutschen Hochschulen!. Auch die Graduiertenschule BIGSSS und das Exzellenzcluster MARUM werden weiter gefördert. Die Freude an der Universität Bremen kennt keine Grenzen: In der dritten Runde der Exzellenzinitiative hat es die Uni geschafft, in der Spitze der deutschen Universitätslandschaft anzukommen. Am heutigen Freitagnachmittag wurde die Entscheidung des Bewilligungsausschusses auf einer Pressekonferenz in Bonn bekanntgegeben und in der Bremer Uni, wo man diesen Moment per Internet-Livestream gespannt mitverfolgte, brach ohrenbetäubender Jubel aus. Ich empfinde diesen Erfolg als Sensation und als Höhepunkt unserer mehr als 40-jährigen Universitätsgeschichte, sagte Uni-Rektor Professor Wilfried Müller in einer ersten Reaktion. Wir selbst wussten immer um unsere Stärke, aber trotz aller Erfolge und Auszeichnungen in den vergangenen Jahren konnte man nicht sicher sein, ob wir draußen auch so positiv wahrgenommen werden. Jetzt haben wir es von einem internationalen Gutachtergremium schwarz auf weiß: Die Universität Bremen gehört in Deutschland zur absoluten Spitze! Mit der Kür zur Exzellenz-Uni verbunden ist eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 50 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre, um das Zukunftskonzept umzusetzen.

Die Bremer Uni hatte in der 3. Förderlinie Zukunftskonzepte mit ihrem Antrag Ambitioniert und agil überzeugt. In diesem Antrag stellt die Universität ihre Entwicklung in den kommenden Jahren dar: Als mittelgroße deutsche Universität will sie sich mit sechs Wissenschaftsschwerpunkten dauerhaft in der nationalen und internationalen Spitze etablieren. Gleichzeitig haben auch kleine, kreative Gruppen die Möglichkeit, mit Freiraum für wissenschaftliche Neugier drängende Forschungsfragen unserer Zeit zu beantworten. Wir wollen junge Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus aller Welt anziehen. Sie sollen an der Uni Bremen einen Ort für ihre Forschungen finden, so Professor Rolf Drechsler, Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, zum Uni-Konzept. In ihrer Karriereentwicklung werden sie systematisch unterstützt. Die Uni ist für sie ein Campus für junge Talente ein kreativer Ort, an dem ihre wissenschaftliche Karriere durch intellektuelle Offenheit, kritische Reflexion und fachübergreifende Kommunikation gefördert wird.

Zu der Begeisterung über den Erfolg in der Förderlinie Zukunftskonzept, mit dem die gesamte Uni gefördert wird, gesellt sich die Freude über die Verlängerung des meereswissenschaftlichen Exzellenzclusters The Ocean in the Earth System MARUM sowie der sozialwissenschaftlichen Graduiertenschule Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS). Rektor Müller freut sich, dass die Bremer Meeresforschung und die Bremer Sozialwissenschaften mit dieser Weiterförderung ihrer Projekte einmal mehr die verdiente Anerkennung für ihre überragenden Leistungen in der Forschung und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erhalten haben. Ähnlich sieht es MARUM-Direktor Professor Gerold Wefer: Wir freuen uns über die Möglichkeit, mit MARUM als Anker in der Universität die Kooperationen mit außeruniversitären Partnern weiter zu stärken und die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen innerhalb der Universität auszubauen. Auch bei der BIGSSS war die Freude groß, einen erfolgreichen Weg weitere fünf Jahre gehen zu können: Wir sind überglücklich, so in unserer Arbeit der vergangenen Jahre bestätigt zu werden. Wir freuen uns über die Auszeichnung und die Förderung, die es uns ermöglicht,
weiter an der erfolgreichen sozialwissenschaftlichen Graduiertenausbildung in Bremen zu arbeiten, sagt Professor Susanne K. Schmidt, Direktorin der BIGSSS.

Die Förderung mit Mitteln der Exzellenzinitiative beträgt für die kommenden fünf Jahre insgesamt 39 Millionen Euro für das Exzellenzcluster und rund 9 Millionen für die Graduiertenschule. Die sozialwissenschaftliche Graduiertenschule wird von der Universität Bremen in Zusammenarbeit mit der Jacobs University Bremen getragen und belegt damit die funktionierende Kooperation beider Universitäten.

In der Stunde des Erfolges vergaß Uni-Rektor Müller nicht zu erwähnen, dass der Titel einer Exzellenz-Uni nur durch die intensive und fruchtbare Zusammenarbeit vieler Menschen und Institutionen über einen langen Zeitraum gelingen konnte. Ohne die Unterstützung von Stadt und Land Bremen und ohne die exzellente Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern wäre dieser große Schritt nach vorne nicht möglich gewesen, ist Wilfried Müller überzeugt.

Achtung Redaktionen: In der Uni-Pressestelle kann Fotomaterial angefordert werden. Kontakt unter Telefon: 0421 218 60150 oder E-Mail: presse@uni-bremen.de

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Prof. Dr. Rolf Drechsler
Tel. 0421 218-63932 oder -60020
E-Mail: kon1@uni-bremen.de

Referat 12 Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs
Dr. Achim Wiesner (Referatsleiter)
Tel. 0421 218-60320
E-Mail: achim.wiesner@uni-bremen.de

The Ocean in the Earth System MARUM

Das Exzellenzcluster The Ocean in the Earth System MARUM" will durch geowissenschaftliche Studien die Rolle des Ozeans im globalen Erdsystem besser verstehen. Zwar spielt der Ozean im System Erde eine gewichtige Rolle dennoch sind selbst weite Bereiche der Küstenmeere und der Kontinentalhänge bislang weitgehend unerforscht. Anders als an Land erfordert die direkte Beobachtung und Beprobung insbesondere in großen Meerestiefen den Einsatz von speziellen Technologien wie etwa ferngesteuerten oder autonom operierenden Tauchrobotern, Kamerasystemen und sogenannten Landern, die am Meeresboden abgesetzt werden und dort Messprogramme durchführen. MARUM verfügt hier über weltweit führende Technologien und Geräte.

Das Institut in der Universität Bremen führt seine Forschungsprojekte in enger Zusammenarbeit mit anderen universitären Einrichtungen und renommierten Partnern im Nordwesten durch, darunter das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (Helmholtz-Gemeinschaft), das Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie oder das Zentrum für Marine Tropenökologie (Leibniz-Institut). In MARUM integriert wurde mit der Weiterförderung des Clusters die bisher im Rahmen der Exzellenzinitiative separat geförderte Graduiertenschule Global Change in the Marine Realm (GLOMAR).

Weitere Informationen zum Exzellenzcluster MARUM:

Prof. Dr. Gerold Wefer (Direktor)
Tel. 0421/218-65500
E-Mail: gwefer@marum.de

Jana Stone (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 0421/218-65541
E-Mail: jstone@marum.de

Bremen International Graduate School of Social Sciences

Die Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) ist eine interdisziplinäre Graduiertenschule. Sie wurde 2007 zusammen mit der Jacobs University gegründet und bietet exzellente Doktorandenausbildung in den Sozialwissenschaften. BIGSSS umfasst die Kerndisziplinen Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie sowie eine solide Fundierung in den Methoden der empirischen Sozialforschung. Das Programm bezieht darüber hinaus als Nachbardisziplinen Recht, Ökonomie, Gesundheitswissenschaften und Geschichte mit ein. BIGSSS stellt die Doktorandenausbildung unter das Thema Changing Patterns of Social and Political Integration.


Unterstützt von einschlägigen forschungsorientierten Masterprogrammen an beiden Universitäten bildet das PhD-Programm die Fellows für nationale und internationale Führungspositionen innerhalb und außerhalb der Wissenschaft aus. Dabei stützt sich BIGSSS auf Erfahrungen von Graduate Schools insbesondere an nordamerikanischen Forschungsuniversitäten, um bessere Strukturen zur Förderung von
uniprotokolle > Nachrichten > Sensation: Die Universität Bremen ist Exzellenz-Uni!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239666/">Sensation: Die Universität Bremen ist Exzellenz-Uni! </a>