Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

EDV-Einsatz bei der Planung und dem Betrieb von Kanalnetzen

16.10.2003 - (idw) Fachhochschule Biberach

Der EDV-Einsatz im Arbeitsalltag des Kanalplaners und -betreibers ist ein Schwerpunkt und ein vielseitiges Thema, das die Fachleute von Kommunen, Tiefbauämtern, Stadt- oder Ortsbauämtern und von Ingenieurbüros beschäftigt. Oft genug stehen sie vor den Fragen wie: welche Software soll die Stadt oder Gemeinde selbst beschaffen und anwenden, welche EDV-Aufgaben soll sie an externe Dienstleister vergeben? Bei welchen Problemstellungen ist der Einsatz aufwendiger Simulationsmodelle zweckmäßig? Wie können die Computerberechnungen beurteilt und geprüft werden?

Einen Anlass, um all diese Probleme zu erläutern und zu diskutieren, bietet die Bauakademie an der Fachhochschule Biberach an, die am kommenden Dienstag, 21. Oktober eine Tagung zum Thema "EDV-Einsatz bei der Planung und dem Betrieb von Kanalnetzen" veranstaltet. Als Teilnehmer angesprochen sind Fachleute, die Kanalnetze betreiben und planen. Dabei wird es nicht um die Leistungsfähigkeit und die Unterschiede der zahlreichen, auf dem Markt erhältlichen EDV-Programme gehen, so Dr. Ing. Albrecht Heckele, Professor im Studiengang Projektmanagement. Vielmehr sollen die grundlegenden Einsatzbedingungen, die sachgerechte und wirtschaftliche Handhabung der Software behandelt werden. Es werden auch Lösungsansätze anhand von Beispielen vorgestellt und diskutiert.
uniprotokolle > Nachrichten > EDV-Einsatz bei der Planung und dem Betrieb von Kanalnetzen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/23993/">EDV-Einsatz bei der Planung und dem Betrieb von Kanalnetzen </a>