Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Magdeburger Forschungsverbund lädt zur Expertentagung ein

16.10.2003 - (idw) Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Am 16. Oktober 2003 beginnt in Magdeburg ein dreitägiges internationales Symposium zur Erforschung des Nerven- und Immunsystems. Zu der Fachtagung unter dem Titel: "Inflammation, Degeneration and Regeneration from Basic Mechanisms to Clinical Manifestations" werden rund 140 Wissenschaftler aus Europa, den USA und Israel erwartet.

"Die Themen des Symposiums fokussieren sich auf Neurowissenschaften, Immunologie und Molekulare Medizin der Entzündung", so Professor Dr. Georg Reiser, Direktor des Instituts für Neurobiochemie der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. "Das sind genau die Gebiete, die an der Medizinischen Fakultät der Magdeburger Universität schwerpunktmäßig bearbeitet werden", sagt der Wissenschaftler, der zugleich Sprecher des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützten Magdeburger Forschungsverbundes ist. "Mit dem Symposium wollen wir den eingeschlagenen Weg der Profilbildung an
der Medizinischen Fakultät fortsetzen und stärken", so Professor Reiser.

Bei zahlreichen Erkrankungen des Nervensystems spielt das Immunsystem eine Rolle. Als Beispiele nennt Professor Reiser entzündliche Erkrankungen wie die vorwiegend in jungen Jahren auftretende Multiple Sklerose, aber auch die besonders im Alter häufige Alzheimersche Erkrankung. Ziel der Wissenschaftlergruppen in Magdeburg ist es, die Zusammenhänge zwischen Entzündungsvorgängen, der Zerstörung von Nervenzellen (Neurodegeneration) und den Faktoren für den natürlichen Zellschutz (Neuroprotektion) aufzuklären. Dabei wird eine möglichst enge Verbindung zwischen grundlagenorientierter experimenteller und klinischer Forschung angestrebt.

Während der kommenden drei Tage werden auch wissenschaftliche Nachwuchskräfte der Magdeburger Universität ihre Arbeiten einem internationalen Fachpublikum mit Postern präsentieren. Ebenso wichtig ist es den Organisatoren der Tagung, Nachwuchswissenschaftler aus anderen Städten Deutschlands und dem Ausland zu einem Forschungsaufenthalt an die Magdeburger Universität anzuregen.

Tagungsprogramm im Internet:
http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/rf/symposium.shtml

Veranstaltungsort: Hotel "Ratswaage" Magdeburg
Tagungseröffnung: Donnerstag, 16. Oktober 2003, 17.00 Uhr

Ansprechpartner für Redaktionen:
Professor Dr. Georg Reiser,
Direktor des Instituts für Neurobiochemie der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg,
Koordinator des Magdeburger Forschungsverbundes "Neurowissenschaften, Immunologie und molekulare Medizin der Entzündung",
Tel. 0391 / 67 13092,
e-mail: georg.reiser@medizin.uni-magdeburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Magdeburger Forschungsverbund lädt zur Expertentagung ein

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24011/">Magdeburger Forschungsverbund lädt zur Expertentagung ein </a>