Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Ehrung für Absolventen der FH Lausitz

18.10.2003 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Der Förderverein der Brandenburgischen Ingenieurkammer zeichnete am Freitag, dem 17. Oktober 2003, in Potsdam den Absolventen der Fachhochschule Lausitz, Dipl.-Ing. (FH) Marco Friedrich, aus. Dieser schloss mit dem Sommersemester 2003 in Senftenberg sein Studium der Elektrotechnik ab.

Geehrt wurde der FHL - Absolvent, im Rahmen des Sachverständigentages der Brandenburgischen Ingenieurkammer für seine hervorragende Diplomarbeit zum Thema "Implementierung und Evaluierung von Algorithmen zur Entfernungsbestimmung für einen 3D CMOS Sensor".

Darin befasste dieser sich mit der Untersuchung eines von der SIEMENS AG neu entwickelten Sensors, mit welchem durch trickreiche Laufzeitmessungen eines Lichtsignals Entfernungen in der Größenordnung 1 Meter gemessen werden können - so der Gutachter der Diplomarbeit, Prof . Dr. Alfred Tempel aus dem Fachbereich Informatik/ Elektrotechnik/ Maschinenbau der FHL.

Professor Tempel bescheinigte Marco Friedrich in seinem Gutachten unter anderem die Fähigkeit, selbst komplizierte Sachverhalte äußerst klar und punktgenau darzustellen und bewertete die Diplomschrift mit der Bestnote 1.0.

Bei der Entgegennahme der Auszeichnung (Urkunde und Geldprämie) musste Marco Friedrich sich allerdings von dem Vorsitzenden des Fachschaftsrates Elektrotechnik der FH Lausitz, dem Studenten André Langenickel, vertreten lassen. Bereits seit Mitte September befindet er sich an der Universität Manchester in Großbritannien, wo er ein Masterstudium absolviert.
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrung für Absolventen der FH Lausitz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24166/">Ehrung für Absolventen der FH Lausitz </a>