Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Konstruktiv mit Konflikten umgehen

18.07.2012 - (idw) HIS Hochschul-Informations-System GmbH

Interessenkonflikte und Verteilungsstreitigkeiten entstehen überall dort, wo Menschen miteinander leben und arbeiten. Viele Hochschulen stehen vor der Frage, wie sie konstruktiv mit Konflikten umgehen können. Konfliktmanagement und Mediation an Hochschulen ist das zentrale Thema des 3. Netzwerktreffens der HIS Hochschul-Informations-System GmbH am Freitag, den 5. Oktober 2012 von 10 bis 17 Uhr in Hannover. Personalwesen, Lehre und Forschung, Verwaltungsprozesse, Ressourcenverteilung und Studienqualität sind nur einige Bereiche, in denen regelmäßig unterschiedliche Interessen und Standpunkte aufeinandertreffen. An Hochschulen gibt es zahlreiche und zum Teil schwere Konflikte, diese werden aber häufig nicht benannt und gelöst, ist die Erfahrung von Volker Walpuski, selbst Mediator und Organisationsberater der HIS GmbH. Das Netzwerktreffen ist die ideale Gelegenheit, um mit anderen Konfliktberater(innen) ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren. Es dient als Lernplattform und dem Erfahrungsaustausch. Auf Wunsch ist auch eine Fallsupervision nach den Standards der DGSv möglich.

Das Rahmenprogramm finden Sie unter http://www.his.de/pdf/33/programm_netzwerktreffen_2012.pdf. Das Netzwerktreffen lebt vom Erfahrungsaustausch: Wenn auch Sie als Teilnehmer(in) am Vormittag einen Input von 10-15 Minuten Dauer geben möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Dies können ihre praktischen Erfahrungen und Momentaufnahmen mit Mediation und Konfliktmanagement sein, die Fragen aufwerfen und Anregungen geben, aber keine hochglänzenden Patentlösungen bieten müssen. Möglich sind aber auch theoretische Reflexionen und Erkenntnisse über Konfliktmanagement/Mediation oder andere Zugänge zu diesem Thema.

Anmeldungen sind unter http://www.his.de/pdf/33/anmeldung_netzwerktreffen_2012.pdf bis zum 31. August 2012 möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro (inkl. USt.).
Das Netzwerktreffen findet wieder am Vortag des 9. Konfliktmanagement-Kongresses des niedersächsischen Justizministeriums statt. Dessen Programm finden Sie unter http://www.km-kongress.de. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.his.de/veranstaltung/seminare_einzeln?nr=864 - Mehr Informationen zum 3. Netzwerktreffen, Anmeldung und Programm Anhang
HIS-Presse-Info 'Konstruktiv mit Konflikten umgehen' als PDF-Datei
uniprotokolle > Nachrichten > Konstruktiv mit Konflikten umgehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/241733/">Konstruktiv mit Konflikten umgehen </a>