Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

Beste Wirtschafts-Kooperation ausgezeichnet

28.10.2003 - (idw) Universität Hannover

Preis für Zusammenarbeit kleiner und mittlerer Unternehmen wird verliehen / Institut für Fabrikanlagen maßgeblich an Wettbewerb beteiligt

In der sich verändernden Wirtschaft sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen auf Kooperationen angewiesen, um den immer höheren Ansprüchen ihrer Kunden zu genügen. Doch gerade in diesen Unternehmen ist die Bereitschaft zusammenzuarbeiten oft niedrig. Das Transferprojekt "Unternehmensverbund des Jahres", an dem neben anderen das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Universität Hannover maßgeblich beteiligt ist, hat einen Wettbewerb ins Leben gerufen, um die besten Kooperationen des Jahres auszuzeichnen. Dieser Preis wird nun zum zweiten Mal am 30. Oktober 2003, 10.30 bis 17 Uhr, in der Handelskammer Hamburg, Albert-Schäfer-Saal, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg verliehen. Die Veranstaltung ist öffentlich, Besucher und Medienvertreter sind herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet 50 Euro.

Ausgezeichnet werden in diesem Jahr in der Kategorie Produktion die Maschinenbaukooperation Wuppertal und Das Gene Team aus Münster, in der Kategorie Handwerk die Raumfabrik GmbH (Wupppertal) sowie in der Kategorie Dienstleistung die Firma Reisswolf (Hamburg) und die Compass Gruppe (Overrath). Insgesamt haben sich an den zwei Wettbewerbsrunden fast 100 Kooperationen und damit rund 2000 Unternehmen mit mehr als 100.000 Mitarbeitern beteiligt.

Die wissenschaftliche Begleitung des Projektes liegt in den Händen des IFA. So ist der ehemalige Institutsleiter Prof. Hans-Peter Wiendahl nicht nur Mitglied der Jury, sondern das IFA hat erstmals eine Systematik entwickelt, mit deren Hilfe die Kooperationen zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen ganzheitlich bewertet werden können.

Finanziert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept "Forschung für die Produktion von morgen".

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph L. Heger unter Telefon 0511/762-19815 oder E-Mail heger@ifa.uni-hannover.de gern zur Verfügung.
uniprotokolle > Nachrichten > Beste Wirtschafts-Kooperation ausgezeichnet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24569/">Beste Wirtschafts-Kooperation ausgezeichnet </a>