Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Haye Hinrichsen betreibt statistische Physik

29.10.2003 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Dr. Haye Hinrichsen arbeitet seit Mitte August 2003 als C3-Professor für Theoretische Physik an der Uni Würzburg. Er ist auf dem Gebiet der statistischen Physik tätig und verfolgt dort drei verschiedene Forschungsrichtungen.


Haye Hinrichsen Im Bereich der theoretischen Grundlagenforschung untersucht Prof. Hinrichsen Phasenübergänge fernab vom thermodynamischen Gleichgewicht. Dazu gehören so unterschiedliche Phänomene wie der Übergang von trockenen zu benetzten Oberflächen, von durchlässigen zu undurchlässigen porösen Materialien, von aktiven zu vergifteten Katalysatoren sowie von fließendem zu stockendem Straßenverkehr.

Darüber hinaus befasst er sich mit dem Wachstum dünner Schichten, die entstehen, wenn man einzelne Atome auf einer Oberfläche deponiert. Hier stellt sich beispielsweise die Frage, wie sich die Beschaffenheit dieser Schichten ändert, wenn die Atome nicht kontinuierlich, sondern in einer bestimmten zeitlichen Abfolge von Pulsen deponiert werden. Als weitere anwendungsnahe Forschungsrichtung untersucht Hinrichsen die physikalischen Eigenschaften granularer Materie auf der Nanometerskala. Ein derzeit durchgeführtes Projekt verfolgt das Ziel, mit Hilfe elektrostatischer Kräfte feinste Pulver mit Nanopartikeln zu beschichten, um so deren Rieselfähigkeit zu verbessern.

In der Lehre ist es dem neuen Professor ein besonderes Anliegen, den Studierenden ein möglichst breites Spektrum der theoretischen Physik sowie das Zusammenwirken verschiedener methodischer Ansätze zu vermitteln.

Haye Hinrichsen studierte Physik in Kiel und Bonn. Nach seiner Promotion in Bonn arbeitete er von 1994 bis 1999 als Postdoktorand an der Freien Universität (FU) Berlin, am "Weizmann Institute of Science" in Israel sowie am Max-Planck-Institut für die Physik komplexer Systeme in Dresden. Nach seiner Habilitation an der FU Berlin 1999 war er als Privatdozent in Duisburg tätig und übernahm kurz darauf die Vertretung einer Professur in Wuppertal. Von dort wechselte er nach Würzburg.

Kontakt: Prof. Dr. Haye Hinrichsen, T (0931) 888-4908, Fax (0931) 888-5141, E-Mail:
hinrichsen@physik.uni-wuerzburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Haye Hinrichsen betreibt statistische Physik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24682/">Haye Hinrichsen betreibt statistische Physik </a>