Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Biologie-Professor Tockner wird Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

30.10.2012 - (idw) Freie Universität Berlin

Klement Tockner, Biologie-Professor der Freien Universität Berlin, ist in die Österreichische Akademie der Wissenschaften gewählt worden. Der Wissenschaftler, der auch Direktor des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist, wurde zum korrespondierenden Mitglied der renommierten Institution bestimmt. Zu den Arbeitsschwerpunkten von Klement Tockner gehören die Themen Biodiversität, Feuchtgebietsökologie sowie nachhaltiges Gewässermanagement. Klement Tockner zählt zu den weltweit führenden Gewässerökologen. Im Zentrum seiner Forschung stehen die Wechselbeziehungen zwischen hydrologischen, geomorphologischen und ökologischen Prozessen sowie die Entwicklung von Indikatoren zur Bewertung von Gewässerökosystemen. Sein Buch Rivers of Europe (Elsevier, 2009) gibt erstmals einen europaweiten Überblick zum aktuellen Zustand der Fließgewässer Europas. Mit Projekten wie Sound of Rivers (Klang der Flüsse), Verlust der Nacht, From Waste to Value (Von Verschwendung zu Wert) oder BioFresh: Biodiversity of Freshwater Ecosystems (Biodiversität in Frischwasser-Ökosystemen) setzt er innovative Standards in der Umweltforschung.

Der Professor für Aquatische Ökologie der Freien Universität hält eine Titularprofessur der ETH Zürich und hat neben seinen Hauptarbeitsplätzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Ruanda, Uganda, Japan, Italien und den USA geforscht. Derzeit leitet Klement Tockner das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, IGB, das deutschlandweit größte Forschungsinstitut für Gewässerökologie. Klement Tockner engagiert sich neben seiner fachlichen Arbeit im Wissenschaftsmanagement. Er ist unter anderem Mitglied des Präsidiums der Leibniz-Gemeinschaft, Sprecher des Forschungsverbundes Berlin, ständiger Gast der DFG-Kommission für Wasserforschung und Herausgeber der international renommierten Zeitschrift Aquatic Sciences.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Klement Tockner, Institut für Biologie der Freien Universität Berlin und Direktor des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Telefon: 030 / 641 81 601, E-Mail: tockner@igb-berlin.de

Im Internet
Website des IGB: www.igb-berlin.de
Website der AG Tockner an der Freien Universität Berlin: www.bcp.fu-berlin.de/biologie/arbeitsgruppen/zoologie/ag_tockner/index.html
Website der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: www.oeaw.ac.at function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Biologie-Professor Tockner wird Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/247438/">Biologie-Professor Tockner wird Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften </a>