Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Chemie über den Wolken und darunter - Reinhard Zellner als Herausgeber ausgezeichnet

30.10.2012 - (idw) Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Den mit 10.000 Euro dotierten Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie erhält in diesem Jahr Professor Dr. Dr. h.c. Reinhard Zellner von der Universität Duisburg-Essen für das Buch Chemie über den Wolken... und darunter. Seit 1970 würdigt der Fonds-Literaturpreis Autoren und Herausgeber, die zu einem breiten Verständnis chemiebezogener Themen beitragen. Chemie über den Wolken erschien 2011 aus Anlass des Internationalen Jahrs der Chemie. Mitherausgeberin und Initiatorin des Buches ist die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), die 2011 und 2012 die besten Chemie-Abiturienten Deutschlands u.a. mit diesem Buch auszeichnete.

In der Begründung zum diesjährigen Preis heißt es: Es ist Zellner als federführendem Herausgeber gelungen, ein kenntnisreiches und zugleich spannendes und attraktives Buch über die Zusammenhänge zwischen Atmosphäre, Umwelt und Klima zu verwirklichen. Fundierte und hervorragend aufbereitete Informationen erläuterten die Vielfalt und Komplexität der über und unter den Wolken ablaufenden chemischen und physikalischen Vorgänge. Die gelungene Auswahl der 29 Beiträge des großzügig mit farbigen Abbildungen, Diagrammen und Tabellen ausgestatteten Sachbuchs zeugt von der Kennerschaft, der Souveränität und der Sorgfalt des Herausgebers und seiner Mitautoren.

Die Chemie der Atmosphäre hat spätestens seit den Ozonloch- und Klimadebatten an Popularität deutlich zugenommen. Begriffe wie Ozon, FCKW, CO2 und Stickoxide sind in aller Munde. Doch wer weiß wirklich Bescheid? Von wem können interessierte Bürgerinnen und Bürger richtige Antworten auf ihre Fragen erhalten? Zellner gilt als der Experte, der die Szene der Chemie der Atmosphäre in ihrer gesamten Komplexität am besten durchdrungen hat. Der Physikochemiker ist schon seit etlichen Jahren Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses Chemie, Luftqualität und Klima von GDCh, Dechema und der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie. Im Jahr 2007 realisierten die GDCh und Zellner zunächst das Themenheft Chemie der Atmosphäre der Zeitschrift Chemie in unserer Zeit. Es fand einen so reißenden Absatz, dass die GDCh und Zellner gemeinsam mit dem Verlag Wiley-VCH beschlossen, aus Anlass des Internationalen Jahrs der Chemie das Buch Chemie über den Wolken und darunter herauszugeben. Zellner und seine zahlreichen Co-Autoren beschreiben hierin verständlich, warum die Atmosphärenchemie bzw. die Stoffe in der Atmosphäre das Klima beeinflussen können, auf welche Stoffe besonders zu achten ist, wodurch sie in die Atmosphäre gelangen und wie man unerwünschten Entwicklungen entgegenwirken kann. Eine solch umfassende und verständliche Darstellung der Zusammenhänge gab es bislang auf dem deutschsprachigen Büchermarkt nicht.

Zellner, Jahrgang 1944, studierte Chemie und Physik in Göttingen. Nach einem Post-Doc-Aufenthalt an der Universität Cambridge/Großbritannien und einer Gastprofessur in Austin/Texas habilitierte sich Zellner an der Universität Göttingen. Von 1991 bis 2010 war er Lehrstuhlinhaber für Physikalische Chemie an der Universität Duisburg-Essen. Als Senior-Professor ist er heutzutage weiterhin wissenschaftlich aktiv und koordiniert u.a. ein Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Zellner hat sich in hohem Maße wissenschaftspolitisch engagiert und die Atmosphärenforschung in Deutschland richtungsweisend mitbestimmt. Zehn Jahre lang hat er das Deutsche Ozonforschungsprogramm des Bundesforschungsministeriums koordiniert. Er war Mitglied im Stratospheric Science Panel der EU-Kommission, von 1988 bis 1994 Sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestages Schutz der Erdatmosphäre und Schutz des Menschen und der Umwelt und Mitglied des Klimabeirats der Bundesregierung.

Chemie über den Wolken und darunter, herausgegeben von Reinhard Zellner und der Gesellschaft Deutscher Chemiker, ist 2011 im Verlag Wiley-VCH erschienen (ISBN: 978-3-527-32651-8). Das reich bebilderte und mit aussagekräftigen Grafiken und Tabellen versehene Buch ist im Buchhandel für 29,90 Euro erhältlich.

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker zählt mit über 30.000 Mitgliedern zu den größten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften weltweit. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehören die Diskussion neuester Forschungsergebnisse und die Verbreitung aktuellen Wissens aus allen Bereichen der Chemie. Dazu veranstaltet die GDCh zahlreiche Tagungen und fungiert als Herausgeberin zahlreicher, international hochangesehener wissenschaftlicher Zeitschriften. Bücher und Broschüren wie die Reihe HighChem hautnah wenden sich an naturwissenschaftlich interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Der Fonds der Chemischen Industrie wurde 1950 gegründet und ist das Förderwerk des Verbandes der Chemischen Industrie. Er unterstützt mit über elf Millionen Euro jährlich die Grundlagenforschung, den wissenschaftlichen Nachwuchs und den Chemieunterricht an Schulen. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

Weitere Informationen: http://www.gdch.de
uniprotokolle > Nachrichten > Chemie über den Wolken und darunter - Reinhard Zellner als Herausgeber ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/247448/">Chemie über den Wolken und darunter - Reinhard Zellner als Herausgeber ausgezeichnet </a>