Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Dr. Greg Foliente zweiter Wilhelm-Klauditz-Fellow

30.10.2012 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Die zweite Wilhelm-Klauditz-Fellowship des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung in Braunschweig, wird an Dr. Greg Foliente von der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation CSIRO, Australien, vergeben. Dr. Foliente ist »Senior Scientist Leader« im Bereich Ökosysteme an der CSIRO in Melbourne, Australiens nationaler Behörde für wissenschaftliche und industrielle Forschung. Er ist einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der leistungsorientierten Betrachtung von Architektur, Ingenieurwissenschaften, Bau- und Gebäudemanagement.

An der Technischen Universität Braunschweig ist Foliente der erste vom DAAD geförderte Professor und hält Lehrveranstaltungen an der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften.

Zurzeit leitet Foliente Forschungsprojekte zu Klimawandel und -anpassung, nachhaltigem Bauen und urbaner Infrastruktur. Frühere Arbeiten bezogen sich auf die Leistungsanalyse von Gebäude- und Infrastruktursystemen mithilfe physikalischer Tests und Computersimulationen.

Dr. Foliente initiierte die »Australian Life Cycle Inventory Database«-Initiative, war Hauptautor der »Smart Grid R&D Roadmap« für Australien und leitete die Null-Emissions-Projekte »Australian Zero Emissions Housing« und »Australian Zero Emission Office«.Er ist Bereichsleiter in der Internationalen Energieagentur (IEA), Annex 57 zur Bewertung von Kohlendioxid-Emissionen und Energie im Bauwesen.

Mit einer Reihe internationaler Preise wurde Greg Foliente bereits ausgezeichnet unter anderem mit der 2003 verliehenen James-Croes-Medaille der amerikanischen Gesellschaft der Bauingenieure (ASCE). Darüber hinaus arbeitet er als Gutachter für die Industrie, Regierung und internationale Organisationen, wie die UN. 2008 war er Hauptorganisator der Konferenz » World Sustainable Building Conference« in Melbourne.

Als WK-Fellow am Fraunhofer WKI wird Foliente beim Aufbau eines Programms für umweltgerechtes Bauen beitragen.

Ergebnisse seiner Arbeit werden im Laufe des Jahres veröffentlicht.

Die Wilhelm-Klauditz-Fellowship ist ein jährlich ausgeschriebenes Stipendium im Bereich der angewandten Holzforschung. Vom Fraunhofer WKI gefördert werden hochrangige Wissenschaftler, die Projekte zur Entwicklung von innovativen natürlichen Materialien bearbeiten. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.wki.fraunhofer.de - Nähere Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > Dr. Greg Foliente zweiter Wilhelm-Klauditz-Fellow
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/247481/">Dr. Greg Foliente zweiter Wilhelm-Klauditz-Fellow </a>