Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

RUB: TUZ schließt Lernen in der Mensa

02.11.2012 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Am 5. November wird das Tutorienzentrum (TUZ) am Querforum West geschlossen. Dann beginnen die Umbauarbeiten, um das Gebäude ab dem nächsten Wintersemester als zusätzliche Mensa zu nutzen. Als Ersatz für die Lernplätze stehen ab dem 5.11. die Mensa-Emporen außerhalb der Speisezeiten als Lern- und Aufenthaltsort für Studierende zur Verfügung. Gestartet wird mit der Empore West, die Empore Ost folgt bei Bedarf und hoher Nachfrage voraussichtlich im Januar. Mit W-LAN und LAN

Zur Vorbereitung auf den Doppelten Abiturjahrgang ab 2013 richtet das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) unter anderem zusätzliche Essensplätze auf dem Campus ein, um die Hauptmensa zu entlasten. Das TUZ dient damit wieder seinem ursprünglichen Zweck, wurde das Gebäude doch bereits zwischen 2003 und 2006 während der Mensasanierung als Ersatzmensa genutzt. Studentische Lernorte sollen an der Ruhr-Universität aber nicht wegfallen, im Gegenteil: 280 Plätze sind auf der Empore West (auf der Seite der G-Gebäude) für Lerngruppen oder zum Selbststudium nutzbar. Studierende finden hier einen Lern- und Kommunikationsort zum Vor- und Nachbereiten von Veranstaltungen, für Recherchen (es gibt überall W-LAN sowie Steckdosen und LAN-Anschlüsse an der Fensterfront) oder einfach nur zum Ausruhen. Geöffnet wird die Empore außerhalb der Essenszeiten täglich von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Der Campus Service stellt wie im TUZ das Aufsichtspersonal.

Teil des Gesamtkonzeptes

Teile der Mensa als Lernflächen freizugeben gehört zum Gesamtkonzept der RUB und des AKAFÖ, um vorhandenen Platz auf dem Campus effizienter zu nutzen und um den Doppelten Abiturjahrgängen in NRW in den nächsten Jahren gute Studienbedingungen zu ermöglichen. 4.500 zusätzliche Studierende nimmt die RUB nach Vereinbarung mit dem NRW-Wissenschaftsministerium in den Wintersemestern 2013/14 und 2014/15 in zehn besonders stark nachgefragten Studiengängen auf (z.B. in Biologie, Maschinenbau, Psychologie, Sport- und Sozialwissenschaft).

Weitere Informationen

Dr. Martina Hoffmann, Leiterin der Projektgruppe RUB.2013, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-28007, martina.hoffmann@uv.rub.de

Ralf Weber, Akademisches Förderungswerk (AKAFÖ), Pressestelle, Tel. 0234/32-11030, ralf.weber@akafoe.de

Angeklickt

AKAFÖ: http://www.akafoe.de

RUB.2013: http://www.rub.de/rub2013 function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > RUB: TUZ schließt Lernen in der Mensa
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/247650/">RUB: TUZ schließt Lernen in der Mensa </a>