Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. November 2017 

Bessere Keramiken für bessere Ultraschallbilder

31.10.2003 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


Dr. Barbara Kaltenbacher erhält Unterstützung von Dr. Manfred Hofer vom Lehrstuhls für Sensorik, der Messungen durchführt, welche die Nachwuchsforschergruppe für die Materialparameterbestimmung braucht. Die Medizinische Ultraschallbildgebung ist eines der wichtigsten modernen Diagnoseverfahren. Das Herzstück der Ultraschallgeräte bilden piezoelektrische Wandler, die mechanische in elektrische Signale umwandeln und umgekehrt. Die Eigenschaften der dabei verwendeten Keramiken konnten bisher nicht mit der erforderlichen Genauigkeit bestimmt werden. Zu diesem hochaktuellen Thema ist am Lehrstuhl für Sensorik der Universität Erlangen-Nürnberg eine Nachwuchsforschergruppe unter der Leitung von Dr. Barbara Kaltenbacher eingerichtet worden. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die interdisziplinäre Projektgruppe seit März 2003. Vier Jahre lang soll das dreiköpfige Team an der Thematik arbeiten.

Weitere Informationen:
Dr. Barbara Kaltenbacher
Tel.:09131/85 -23141
Barbara.Kaltenbacher@
lse.e-technik.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bessere Keramiken für bessere Ultraschallbilder

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24821/">Bessere Keramiken für bessere Ultraschallbilder </a>