Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Verleihung akademischer Grade mit einem Festakt an der Universität Greifswald

15.11.2012 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Mit einem Festakt verleiht die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald am 16. November 2012 in der Aula des Hauptgebäudes akademische Grade. Seit Juni dieses Jahres wurden drei Habilitationen und 75 Promotionen erfolgreich abgeschlossen. Den Festvortrag hält Dr. Ulrich Meyer, Geschäftsführer des Salumed Verlags in Berlin. Sein Thema: Pharmazie und Medizin Historische Aspekte eines aktuellen Spannungsverhältnisses. Der Festakt beginnt um 11:00 Uhr. Die Medien sind herzlich eingeladen. Die feierliche Verleihung der akademischen Grade in der historischen Aula ist an der Universität Greifswald Tradition. Während des Festaktes übergibt die Universitätsmedizin zwei Habilitationsurkunden an Dr. rer. nat. Harald Bernd Dietmar Below und Dr. phil. Carsten Oliver Schmidt. Die Philosophische Fakultät verleiht eine Habilitationsurkunde an Dr. Kerstin Knopf, Amerikanistik/Neuere Englischsprachige Literaturen.
Seit Juli 2012 wurden insgesamt 75 Dissertationen verteidigt, davon 40 in der Universitätsmedizin. 35 Arbeiten wurden von Frauen verfasst.

Hervorragende Leistungen legten fünf Personen ab; ihre Dissertationen wurden mit summa cum laude bewertet:
Robert Oldach von der Philosophischen Fakultät beschäftigte sich in seiner Arbeit mit einem Thema aus der Geschichtswissenschaft. Der Titel der Arbeit lautet: Stadt und Festung Stralsund. Studien zur Organisation und Wahrnehmung schwedischer Militärpräsenz in Schwedisch-Pommern 1721 1807.
Sebastian Knospe von der Philosophischen Fakultät setzte sich in seiner Dissertation im Fach Englische Sprachwissenschaft mit deutsch-englischen Sprachmischungen auseinander. Sein Thema: Entlehnung oder Codeswitching? Sprachmischungen mit dem Englischen im deutschen Printjournalismus.
Xenia Bogdanovic von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät befasste sich in ihrer Arbeit mit der Kristallstrukturenanalyse von Enzymen. Eine bakterielle Protease spielt beim Infektionsmechanismus vieler Fischarten eine zentrale Rolle und Strukturanalysen von inaktiven Varianten des Enzyms helfen dabei, Impfstoffe zu entwickeln. Andere Enzyme sind biotechnologisch von Interesse.
Krystin Krauel von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät beschäftigte sich mit einem Thema aus der Pharmazie. In ihrer Arbeit konnte sie darstellen, dass die häufigste immunvermittelte Arzneimittelkomplikation bei der Thrombose-Prophylaxe mit Heparin durch bakterielle Infektionen begünstigt wird. Wahrscheinlich liegt dies an einem fehlgeleiteten Immunabwehrmechanismus.
Alexander Reder von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät schrieb seine Dissertation am Institut für Mikrobiologie. Sein Thema lautete: Integration of the sigmaB regulon into the regulatory network of Bacillus subtilis.

Die Universität vergibt während des Akademischen Festaktes auch den Universitätspreis für wissenschaftliche Arbeiten mit besonderem Geschlechterbezug. Dieser Preis wird seit 2006 vergeben. Er ist mit 300 Euro dotiert.
In diesem Jahr gibt es zwei Preisträgerinnen. Anne-Brit Gäbel, Absolventin des Masterstudiengangs Sprache und Kommunikation, untersuchte in ihrer Arbeit, inwieweit Geschlecht innerhalb von Interaktionen eine Rolle spielt. Die zentrale Frage dabei ist, ob und wie menschliche Wahrnehmung durch stereotype Geschlechtervorstellungen gesteuert wird. In ihrer Arbeit zur Erwerbsbeteiligung von Frauen im Wirtschaftsprozess leistet die Betriebswirtin Marie Scheitor Pionierarbeit. Sie stellt eine theoretisch fundierte Analyse von geschlechtsspezifischen Wirkungsfaktoren im Bereich Gender and Economics vor.
Lobend erwähnt wird die Arbeit von Nicole Zwanzig. Die Theologin stellt die Genderthematik in einen historischen Kontext und diskutiert deren teilweise widersprüchliche Interpretationen.

Verleihung Akademischer Grade
Freitag, 16.11.2012, 11:00 Uhr
Aula der Universität Greifswald
Domstraße 11, Eingang 2, 17489 Greifswald

Die Medien sind zur Festveranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen
Gesellschaft von Freunden und Förderern der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald e. V. http://www.uni-greifswald-foerdern.de/
Universitätspreis der Universität Greifswald http://www.uni-greifswald.de/organisieren/beauftragte/gleichstellungsbeauftragte/universitaetspreis.html

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-1150
Mobil 0170 5669683
pressestelle@uni-greifswald.de
http://www.uni-greifswald.de function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook


uniprotokolle > Nachrichten > Verleihung akademischer Grade mit einem Festakt an der Universität Greifswald
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/248518/">Verleihung akademischer Grade mit einem Festakt an der Universität Greifswald </a>