Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Neu gelesen: C. Rossiter, Constitutional Dictatorship. Crisis Government in the Modern Democracies

15.11.2012 - (idw) Hamburger Institut für Sozialforschung

Nicht-öffentliche Tagung der Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte am 30. November und 1. Dezember 2012 Das neunte Berliner Colloquium zur Zeitgeschichte diskutiert über politische und verfassungsrechtliche Reaktionen auf existenzielle Herausforderungen, wie sie sich seit Beginn des 21. Jahrhunderts mit unerwarteter Dringlichkeit stellen. Wie weit darf die Macht der Exekutive reichen? Wann darf und muss das Parlament auf seinem Recht der Mitsprache und Mitentscheidung beharren? Welches Votum steht dem staatsbürgerlichen Souverän zu? Fragen, die sich in den USA nach 9/11 stellten und in Europa im Zuge der Währungs- und Fiskalkrisen an der Tagesordnung sind.

Der amerikanische Historiker und Politologe Clinton Rossiter hat sich dieser Fragen bereits 1948 angenommen. Seine bei Princeton University Press publizierte Studie Constitutional Dictatorship ist geradezu eine Blaupause für die Beschreibung von Problemen, die sich einer raschen Lösung entziehen oder gar unlösbar zu sein scheinen. Im Grunde geht es in der Studie um einen Stresstest für moderne Demokratien., sagt der Historiker Bernd Greiner.

Über Rossiters Buch, das, weil es ins verborgene Zentrum gegenwärtiger Politik trifft, immer noch von bemerkenswerter Aktualität ist, diskutieren Staatsrechtler, Politikwissenschaftler und Historiker aus dem In- und Ausland.

Wissenschaftlicher Organisator des neunten Berliner Colloquiums zur Zeitgeschichte ist Prof. Dr. Bernd Greiner vom Hamburger Institut für Sozialforschung. Die Koordination der Colloquien liegt bei Dr. Bettina Greiner. Die Konferenzsprache ist Deutsch.

Die Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte finden vier Mal im Jahr statt. Sie sind eine Kooperation des Hamburger Instituts für Sozialforschung mit dem Einstein Forum Potsdam.

Sollten Sie Rückfragen haben, oder ein Gespräch mit Bernd Greiner führen wollen, wenden Sie sich gerne an:
Dr. Regine Klose-Wolf
Hamburger Institut für Sozialforschung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mittelweg 36
20148 Hamburg
Tel. 040 4140 9712
presse@his-online.de function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.his-online.de/presse/presseinformationen0/presseinformationen/news/ne... zur Pressemitteilung http://www.his-online.de/veranstaltungen/bcz-9/ das Tagungsprogramm, BCZ 9 http://www.his-online.de/forschung/kooperationen/berliner-colloquien-zur-zeitges... Informationen über die Berliner Colloquiuen zur Zeitgeschichte http://www.einsteinforum.de zum Einstein Forum Potsdam
uniprotokolle > Nachrichten > Neu gelesen: C. Rossiter, Constitutional Dictatorship. Crisis Government in the Modern Democracies
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/248564/">Neu gelesen: C. Rossiter, Constitutional Dictatorship. Crisis Government in the Modern Democracies </a>