Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Erster Print-Media-Master-Studiengang mit MBA-Abschluss als Fernstudium

01.11.2003 - (idw) Fachhochschule Stuttgart, Hochschule der Medien

Auf der IFRAExpo 2003 in Leipzig, der jährlichen Messe für Verlagstechnologien, haben die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM), die Manchester Business School (MBS, Großbritannien) und PrintCity, eine Allianz aus über 50 führenden Unternehmen der grafischen Industrie, im Oktober 2003 die Einrichtung eines Weiterbildungsangebotes für Führungskräfte angekündigt. Zum Juli 2004 soll der weltweit erste Print-Media-Master-Studiengang mit einem Master of Business Administration (MBA) als Abschluss an den Start gehen. Dabei handele es sich um ein Angebot, das speziell auf die Bedürfnisse der globalen Druck- und Medienindustrie abgestimmt sein werde, so die Initiatoren. Vorgesehen sind 20 bis 25 Plätze für qualifizierte Kandidaten aus allen Sektoren der Branche weltweit. Der Abschluss kann nach zweieinhalb bis drei Jahren erreicht werden. Bewerbungsschluss wird Ende Mai 2004 sein.


Der "Print-Media-MBA" umfasst Pflichtmodule mit branchenübergreifendem Managementwissen. Darauf bauen branchenspezifische Wahlpflichtmodule auf. Die Ausbildung besteht aus einer Kombination von Fernstudium, Workshops und Computer gestütztem Lernen. Sie ist auf die Bedürfnisse berufstätiger Führungskräfte zugeschnitten und wird in Teilzeit angeboten. Das hochwertige Programm soll Fachkräften ermöglichen, ihr Managementwissen auszubauen, ohne die berufliche Karriere unterbrechen zu müssen.

Die immer komplexer werdende Druck- und Kommunikationsindustrie habe erkannt, dass der Ausbau von Managementfähigkeiten ausschlaggebend für ihren Erfolg ist. Bislang existiere noch kein hochwertiges MBA-Programm, das einerseits auf die spezifischen Bedürfnisse der Druckindustrie zugeschnitten sei und das andererseits von jedem Ort der Welt aus erreichbar sei, begründen die beteiligten Partner ihren Entschluss zur Einrichtung des "Print-Media-MBA".

Organisation und Administration des neuen Studienangebots liegen bei der Manchester Business School. Sie wurde 1965 als eine der ersten betriebswirtschaftlichen Hochschulen Großbritanniens gegründet und genießt heute weltweit Anerkennung. Die MBS ist Teil der University of Manchester, einer der größten Universitäten Großbritanniens mit etwa 23.000 Studenten, und zählt zu den zehn betriebswirtschaftlichen Spitzenschulen in Europa sowie zu den 50 Besten weltweit. Bob Henry, zuständiger globaler Projektmanager der MBS, sagt: "Das neue Programm erweitert die globale Reichweite der Universität in bestimmten Industriesektoren und Disziplinen. Diese Initiative unterstreicht die Notwendigkeit, dass Industrie und spezialisierte Institutionen eng zusammen arbeiten, um praxisorientierte Programme zu entwickeln, die Managementfähigkeiten und -kenntnisse ausbauen."

Die Unternehmensallianz PrintCity übernimmt die Patenschaft für den "Print-Media-MBA" in der Industrie. Sie stellt beratend sicher, dass die vermittelten Inhalte stets mit dem neuesten Stand der Technik Schritt halten. John Dangelmaier, Vorsitzender von PrintCity, erklärt: "Das ist für die Druckindustrie und verwandte Branchen eine Bahn brechende Entwicklung, und wir freuen uns, mit der MBS und der HdM zusammen zu arbeiten, um Führungskräften rund um die Welt diese Möglichkeit bieten zu können. Der 'Print-Media-MBA' wird in der gesamten grafischen Industrie eine begehrte Managementqualifikation darstellen."

Die HdM, die 2003 den hundertsten Jahrestag in der Druck- und Medienausbildung begeht, bringt branchenspezifische Module wie etwa Technologiemanagement, Verkauf oder Qualitätssicherung in die Ausbildung ein. HdM-Rektor Professor Dr. Uwe Schlegel erklärt: "Wir haben die Notwendigkeit einer Managementausbildung erkannt, die über unser ohnehin schon umfassendes Programm hinausgeht. Durch die Zusammenarbeit mit der Manchester Business School können wir eine optimale Lernplattform für Führungskräfte der Druck- und Medienindustrie anbieten."


Kontakt:
Professor Dr. Uwe Jäger
Studiengang Print-Media-Management
Telefon: 0711 685 2848
E-Mail: jaeger@hdm-stuttgart.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erster Print-Media-Master-Studiengang mit MBA-Abschluss als Fernstudium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/24871/">Erster Print-Media-Master-Studiengang mit MBA-Abschluss als Fernstudium </a>