Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Future Match bringt Unternehmen und Forschende zusammen

04.12.2012 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Startschuss zur Anmeldung für die internationale Kooperationsbörse auf der CeBIT 2013 Zusammen mit ihren Partnern aus dem europäischen Netzwerk Enterprise Europe Network veranstaltet die Leibniz Universität Hannover während der CeBIT 2013 vom 5. bis 9. März 2013 die internationale Kooperationsbörse Future Match. Die Börse ermöglicht Ausstellern sowie Messebesucherinnen und besuchern aus Wirtschaft und Wissenschaft, in vorab vereinbarten Gesprächen gezielt neue internationale Partner zu finden. Die Kontakte können ab sofort online unter http://www.futurematch.cebit.de vereinbart werden. Interessierte Forschungseinrichtungen und Unternehmen können dort ihre Kooperationsprofile einstellen und anschließend ihre gewünschten Gesprächspartner auswählen. Kurz vor Messebeginn gibt es einen persönlichen Zeitplan für die einzelnen Gespräche auf dem Future Match Stand im CeBIT Lab (Halle 9, Stand C50). Die Teilnahmegebühr beträgt 110 Euro inklusive CeBIT-Tickets.

Future Match läuft bereits zum 15. Mal. Wie erfolgreich die Börse ist, zeigen die Zahlen aus dem vergangenen Jahr. 2012 nutzten 390 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 39 Ländern in mehr als 1.500 Gesprächen die Chance, Kontakte für kommerzielle, technologieorientierte Zusammenarbeit oder Forschungskooperationen zu knüpfen. Allen Teilnehmenden der Börse stehen zudem Vertreter von Ideal-Ist, dem Netzwerk der internationalen Kontaktstellen für den IKT-Bereich (Informations- und Kommunikationstechnik), zur Verfügung, um sich individuell über europäische Forschungsförderung zu informieren. Außerdem hilft das IPR Helpdesk der Europäischen Kommission bei Fragen zum gewerblichen Rechtsschutz. Weitere Informationen über das Enterprise Europe Network sowie andere Veranstaltungsangebote finden Sie unter http://www.een-niedersachsen.de.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen stehen Ihnen Joanna Einbock und Matthias Wurch von uni transfer unter Telefon 0511 762 5406 oder 762 5682 oder per E-Mail unter joanna.einbock@zuv.uni-hannover.de oder matthias.wurch@zuv.uni-hannover.de gerne zur Verfügung. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Future Match bringt Unternehmen und Forschende zusammen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/249844/">Future Match bringt Unternehmen und Forschende zusammen </a>