Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Abenteuer Forschung im Labor erleben - Wie entsteht eine Mikrostruktur oder ein Chip?

08.11.2003 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

...das alles können Schüler und Schülerinnen am Freitag, dem 14. November 2003, in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik erleben. Die Fakultät lädt wie jedes Jahr wieder zum Schnupperstudium ein. Treffpunkt ist 09.00 Uhr am Info-Center der Uni Magdeburg. Sogar eine Vorlesung zum Thema "Kommunikationstechnik" von Professor Abbas Omar steht auf dem Programm, wo die Schüler viel Interessantes über Funktion und Weiterentwicklung modernster Kommunikationstechnologien gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs Elektrotechnik erfahren werden.
Die "studis in spe" werden sich während des Schnuppertages auch über digitale Informationsübertragung, über Informationssignale und ihre spektralen Eigenschaften, Vorteile der digitalen Übertragung, Codierung und Datenkompression, Leitungs- und Funkkanäle sowie Mobil- und Satellitenfunk informieren können.

Zwei Laborbesuche mit Demonstrationen sind vorgesehen, wo auch mal unter sachkundiger Anleitung mit experimentiert werden kann. Im Labor Mikrosystemtechnik können die Schüler verfolgen, wie eine Mikrostruktur entsteht. Dazu wird am Computer ein CAD-Entwurf der Struktur erstellt und eine Simulation durchgeführt, danach wird mittels spezieller Apparate- und Ätztechniken diese Struktur hergestellt. Mikrosysteme bilden die Grundlage einer immer größer werdenden Anzahl technischer Geräte, die nicht nur in der Industrie sondern auch im Haushalt und in der Unterhaltungselektronik Einsatz finden. So sind z.B. Drucksensoren, Beschleunigungsaufnehmer für Airbags, Drehratensensoren für die Navigationsunterstützung und Tintenstrahldruckköpfe bereits etablierte Mikrosysteme.
Im Labor Elektrische Antriebe werden Studierende und Mitarbeiter moderne Elektroantriebe vorführen. Das sind wahre high-tech Geräte, ausgestattet mit modernster Leistungs- und Mikroelektronik sowie hochkomplexer Steuerungs- und Regelungstechnik. Beispielsweise können moderne Montageroboter im 3-dimensionalen Raum einen Montagepunkt auf 1/1000 mm genau anfahren, was ohne die genannten Techniken und Verfahren nicht möglich wäre.

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bietet folgende Studiengänge an: Elektrotechnik, Informationstechnologie, Wirtschaftsingenieurwesen für Elektrotechnik, Energietechnik, Mechatronik sowie Systemtechnik und Technische Kybernetik.
uniprotokolle > Nachrichten > Abenteuer Forschung im Labor erleben - Wie entsteht eine Mikrostruktur oder ein Chip?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25278/">Abenteuer Forschung im Labor erleben - Wie entsteht eine Mikrostruktur oder ein Chip? </a>