Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

WCM-Vorstandsvorsitzender Flach bei HfB im Dialog am 12.Juni in Frankfurt

07.06.2002 - (idw) Hochschule für Bankwirtschaft, Private Fachhochschule der Banken

"Versteckte Werte entdecken - Wertschöpfung als Branche": Roland Flach spricht in der Hochschule für Bankwirtschaft / HfB

Frankfurt - 7. Juni 2002 - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die HfB im Dialog" spricht Roland Flach, Vorstandsvorsitzender der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft, am Mittwoch, 12. Juni um 18.30 Uhr in den Räumen der Hochschule für Bankwirtschaft. Thema des Vortrags ist: "Versteckte Werte entdecken - Wertschöpfung als Branche".

Mit der Veranstaltungsreihe "Die HfB im Dialog" bietet die Hochschule ein Forum für Informationsaustausch im Bereich Banking & Finance. Hierfür lädt die HfB regelmäßig zu Begegnungen mit hochkarätigen Referenten aus führenden Unternehmen der deutschen Wirtschaft ein.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Bettina Tischel,
Tel.: 069 144008-731
E-Mail: tischel@hfb.de
Internet: www.hfb.de

Über die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft Frankfurt am Main

Die WCM AG ist eine der ältesten Aktiengesellschaften Deutschlands und gehört zu den ergebnisstarken Werten des DAX 100. Die spezielle Zusammensetzung der beiden Geschäftsfelder, Wohnimmobilien und Beteiligungen, ist das Erfolgskonzept der WCM. Die im MDAX notierte WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 430 Mio. Euro als Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erzielt. Mit diesem Ergebnis nimmt WCM gemessen am Ertrag einen Platz unter den ersten 25 börsennotierten Unternehmen in Deutschland ein.

Über die Hochschule für Bankwirtschaft / HfB

Die Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) ist das Kompetenzzentrum in Forschung und Lehre für Banking & Finance. Sie bietet auf die Bedürfnisse der Finanzwirtschaft ausgerichtete, international an-erkannte akademische Studiengänge und fachspezifische Weiterbildungen an. Über 50 Professoren, Lehrbeauftragte und Sprachdozenten betreuen derzeit rund 520 Studierende in staatlich anerkannten und FIBAA-akkreditierten Studienprogrammen. Um Aktualität und Praxisbezug ihrer Programme zu gewährleisten, pflegt die Hochschule einen intensiven Austausch mit der Finanzwirtschaft. Für die international ausgerichteten Studiengänge kooperiert sie weltweit mit 23 Universitäten und Business Schools. Träger der HfB ist die Bankakademie e. V., in deren Aufsichtsrat die Deutsche Bank, die Dresdner Bank, die Commerzbank, die Bayerische Hypo- und Vereinsbank, die BHF-Bank sowie der Bundesverband deutscher Banken vertreten sind. Weitere Informationen zur HfB finden Sie im Internet unter www.hfb.de.

Hochschule für Bankwirtschaft / HfB
Sonnemannstr. 9-11, 60314 Frankfurt am Main
Postfach 10 03 41, 60003 Frankfurt am Main
Tel: 069 154008-0, Fax: 069 551461
www.hfb.de
uniprotokolle > Nachrichten > WCM-Vorstandsvorsitzender Flach bei HfB im Dialog am 12.Juni in Frankfurt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2546/">WCM-Vorstandsvorsitzender Flach bei HfB im Dialog am 12.Juni in Frankfurt </a>