Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Erfolg in den USA stärkt deutsche Forschung

13.11.2003 - (idw) Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Die guten Verkaufszahlen für das XM Satellite Radio bringen dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS weitere Entwicklungsaufträge.

Das XM Satellite Radio kommt bei den Amerikanern gut an: am 4. November 2003 wurde der millionste Hörer für den digitalen Radiodienst geehrt. Damit sind eine Million Empfängergeräte in den USA ausgeliefert. Dem zugrunde liegt die Produktion von zwei Millionen Chipsätze für das
XM Radiosystem. Das Erreichen dieser Zahl war Anlass für Stell Patsiokas und Paul Marko von XM Satellite Radio, den Mitarbeitern des Fraunhofer IIS eine Auszeichnung zu überreichen.

Das Fraunhofer IIS war maßgeblich an der Entwicklung und Spezifizierung des XM-Systems sowie des Chipsatzes für die Empfangsgeräte beteiligt. Alle derzeitigen Empfänger des XM Satellite Radio enthalten Chips, die nach einem speziellen Fraunhofer Entwurfsablauf entwickelt wurden. Die daran beteiligten Wissenschaftler wurden bereits im April 2002 von der amerikanischen SpaceFoundation mit Medaillen ausgezeichnet und in die "Hall of Fame" aufgenommen.

Mit dem Forschungsauftrag aus den USA können die Wissenschaftler des Fraunhofer IIS ihre Spitzenposition auf dem Gebiet des digitalen Rundfunks ausbauen. Die Entwicklung des Chipsatzes der zweiten Generation ist bereits im Gange. Mit ihm soll der Empfang weiter verbessert werden.

Eine Ursache für den wirtschaftlichen Erfolg von XM Radio ist das Interesse der Automobilindustrie an einem digitalen Radio, das für den mobilen Empfang in Kraftfahrzeugen optimiert ist. So rüstet z.B. General Motors im Jahr 2004 bereits 40 seiner Fahrzeugmodelle damit aus.

Sendestart für XM Radio war im November 2001. Seitdem werden mittels zweier Satelliten 100 Hörfunkprogramme digital über dem US-amerikanischen Festland ausgestrahlt.Das Satellitenradio versorgt damit ein Fläche, die sonst nur mit sehr vielen terrestrischen Sendern abgedeckt werden könnte. In störungsfreier CD-Qualität sendet XM Radio Musik, Nachrichten, Sport und Unterhaltung und bietet programmbegleitende Informationen und Datendienste, so z.B. aktuelle Wetterkarten für Flugzeugpiloten. Für den gesamten Service zahlt der Benutzer 9,99 Dollar pro Monat.

Forschungsarbeiten des Fraunhofer IIS auf dem Gebiet des digitalen Rundfunks finden erfolgreich Anwendung auch bei weiteren digitalen Rundfunksystemen wie Digital Audio Broadcasting DAB, WorldSpace und Digital Radio Mondiale DRM.
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolg in den USA stärkt deutsche Forschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25488/">Erfolg in den USA stärkt deutsche Forschung </a>