Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Erfolgreicher Start des neuen Jahrgangs im Executive MBA

21.03.2013 - (idw) EBS Universität für Wirtschaft und Recht

- Erfolgreicher Start des neuen Jahrgangs im Executive MBA der EBS Universität und der Durham University Business School

- Erfolgreiche Zusammenarbeit beider mehrfach akkreditierter Business Schools bereits seit 2008

- 30 Teilnehmer in einem neuen Jahrgang am Start, davon jeweils 20 Prozent Frauen bzw. Absolventen mit Promotion

- Optimale Möglichkeit für Berufstätige, sich neben dem Beruf für Führungsaufgaben weiter zu qualifizieren Wiesbaden/Oestrich-Winkel/Durham (UK), 20. März 2013. Im Rahmen eines etablierten, gemeinsamen Weiterbildungsprogramms für Berufstätige startet nunmehr der sechste Jahrgang von Studierenden, die einen Executive MBA von der EBS sowie der Durham University Business School erlangen wollen.

Wir sind sehr froh und auch ein wenig stolz darauf, heute über 50 Executive MBA Studierende aus den beiden Jahrgängen 2012 und 2013 begrüßen zu können, erläuterte Brian Gibbs, Associate Dean der EBS Business School und Direktor des EMBA Programms an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, bei einer gemeinsamen Präsenzveranstaltung der beiden aktuellen Kohorten auf Kloster Eberbach im Rheingau. Damit sind wir auf dem besten Wege, dieses gemeinsame Weiterbildungsprogramm von zwei renommierten, mehrfach akkreditierten Business Schools als feste Größe im Bildungsmarkt für Führungskräfte in der europäischen Wirtschaft zu etablieren.

Sein Kollege auf britischer Seite, Dr Michael Nicholson, Director Global Learning and Executive Education an der Durham University Business School, betont dabei den europäischen Aspekt der Zusammenarbeit: Für uns ist das ein ganz besonderes Programm, da es einen einzigartigen, europäischen MBA ermöglicht. Unsere Studenten lieben Deutschland, dazu lernen sie die unterschiedlichen Perspektiven zweier Organisationen kennen, die eng zusammenarbeiten. Das Programm läuft sehr gut und wächst aufgrund des dezidiert europäischen Ansatzes sehr gut, der aus strategischer Sicht jetzt von immenser Bedeutung für die Wirtschaft im UK ist.

Die Zusammensetzung des neuen Jahrgangs ist sehr divers, dies ist eines der Ziele der beiden Anbieter. Das zweite wesentliche Anliegen der EBS war es, den Prozentsatz von weiblichen Teilnehmern zu steigern, was mit aktuell 20 Prozent bereits gut gelungen ist. Die Studenten kommen aus zehn Ursprungsländern (darunter die UAE, Südkorea, Tunesien und Indien). Das Alter der Studierenden reicht von den späten 20igern bis ins Alter von rund 48 Jahren. 50 Prozent der Studenten sind zwischen 30 und 35 Jahre alt - das Durchschnittsalter der Gruppe beträgt 34 Jahre. Rund 60 Prozent der Studierenden besitzen bereits einen Master- oder Diplomabschluss, 20 Prozent von ihnen haben sogar einen Doktortitel. Die Firmen, in denen die Executive MBA Aspiranten arbeiten, vertreten 14 verschiedene Branchen, wie zum Beispiel Banken und Finanzen, Energie, Chemikalien, Pharma, High-Tech, Logistik, IT- und Management Beratung sowie sonstige Dienstleistungen.

Den 24-monatigen, AMBA akkreditierten Executive MBA, der in Kooperation der EBS Universität für Wirtschaft und Recht mit der renommierten Durham University Business School aus Großbritannien angeboten und durchgeführt wird, vermittelt Einblicke in die Funktionsweise und Zusammenhänge globaler Märkte und essenzielle Kenntnisse über internationale Geschäftsbeziehungen. Studium und Beruf können ohne Verzicht auf Einkommen optimal vereinbart werden. Der Executive MBA ist bewusst auf die Kernkompetenzen internationaler Führungskräfte fokussiert: Strategisches Denken, Leadership-Qualitäten und kulturelle Sensitivität sind für die Absolventen das Rüstzeug für internationale Führungsaufgaben und bieten die Aussicht auf Positionen in der Firmenleitungsspitze. Diese einzigartige britisch-deutsche Kooperation basiert auf einem hohen Qualitätsanspruch, gemeinsamen Werten und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Alle EBS Studierenden profitieren vom optimalen Lernumfeld: exzellente Dozenten, Praxisnähe, kleinen Studiengruppen mit vielfältiger Zusammensetzung, in die jeder Teilnehmer seinen eigenen beruflichen Hintergrund einbringen kann. Dies fördert lebendige Diskussionen aus unterschiedlichen Perspektiven, sei es z.B. von einem Einkaufsleiter oder Vorstandsassistenten oder aus Sicht eines Hedge Fonds-Managers.

Zu dem Dual-Degree-Programm (Absolventen erlangen jeweils einen MBA Abschluss der Durham University Business School und der EBS Universität) gehören zwei Präsenzwochen in Durham, sieben Grundkurse im ersten Jahr mit monatlich jeweils drei Tagen Präsenzpflicht (Donnerstag bis Samstag) an der EBS Universität, sowie fünf Wahlkurse im zweiten Jahr mit ebenfalls drei Tagen Präsenzpflicht an der EBS oder in Durham. Optional bietet das Programm eine sechstägige International Study Week in China. Außerdem können die Studierenden des Programms an den Präsenzterminen auf das exklusive und systemtheoretisch fundierte Coaching Programm der EBS Universität zurückgreifen.

Statements von Teilnehmern des E-MBA Jahrgangs 2013:

Dr. Anne Asmuss (Biologin)
Manager Sales und Business Development Hermes Pharma (Deutschland)

Mein Unternehmen ist mittelständisch geprägt und ein typischer hidden champion, dort bin ich seit sieben Jahren im B2B Bereich für den Markt UK zuständig. Als promovierte Biologin ist mein betriebswirtschaftlicher Hintergrund zumeist on the Job erlernt, daher wollte ich echtes BWL Wissen aufbauen, und dies mit einem Fokus auf das UK. Zudem wollte ich mir gemeinsam mit meinem Lebenspartner, der ebenfalls im Kurs ist, etwas frischen Wind in das eingefahrene Berufsleben zu pusten, nachdem ich zehn Jahre erfolgreich in meinem Unternehmen tätig bin. Ich möchte meine Qualifikation und meine Karrierechancen weiter verbessern. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Programms unschlagbar, und da wir selbst bezahlen und nicht der Arbeitgeber, war das schon ein echtes Argument.

Dr. Florian Grojny (Chemiker)
SGL Group, Head of Business Development & Engineered Solutions Carbon Fibres (Deutschland)

Mein Unternehmen schickt regelmäßig zwei Mitarbeiter an die EBS, und es hat bei mir gerade sehr gut harmoniert mit meinen Interessen und der Lebensplanung. Der MBA ist eine Grundvoraussetzung, um in eine gewisse Führungsebene hineinzukommen, und für mich als Materialwissenschaftler habe ich bei der Entscheidung zum MBA bewusst Wert darauf gelegt, nicht nur das technische und fachliche Wissen weiter auszubauen, also ist das MBA Wissen komplementär zu dem was ich bisher gemacht habe. Nach über zwei Jahren in Management meines Geschäftsbereiches kann man vieles theoretisch noch besser hinterfüttern, wie zum Beipiel die Themen Entscheidungsfindung, Strategieentwicklung, Aquisitionsplanung und durchführung usw. Dabei ist es gut die Grundzüge dessen besser zu verstehen, was man bisher instinktiv gemacht hat. Als Fazit würde ich ziehen: Man darf niemals aufhören zu lernen, und sollte professionelle Fragestellungen differenziert sehen. Man hat seinen Job schon einige Jahre sehr gut gemacht, aber es ist dann mal an der Zeit für eine andere Perspektive, die man hier optimal vermittelt bekommt.

Krum Krumov , MA Law / MSc Finance (Bulgarien)
DSK Bank, Acting Head Problem Loans Department

Es war einfach Zeit für eine Manager-Weiterbildung nachdem ich bereits in den Themen Finanzen und Recht gut bewandert bin und mit die entsprechenden Abschlüsse habe. Ich wollte zudem ein internationales Programm absolvieren und nicht nur in meinem eigenen Land bleiben. So fiel die Wahl auf die EBS, vor allem auch wegen der vielen Gelegenheiten zum Netzwerken, der neuen Erfahrungen und Ideen, die man gemeinsam mit den anderen Teilnehmern entwickeln kann. Ich bin sehr zufrieden mit den Inhalten und der Organisation des Programms. Zudem kann man von beiden Universitäten und deren Netzwerken profitieren, es gibt also eine besondere Perspektive. funct

uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreicher Start des neuen Jahrgangs im Executive MBA
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/255276/">Erfolgreicher Start des neuen Jahrgangs im Executive MBA </a>