Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Projekt KMU-Management - eine neue Chance für Existenzgründer

18.11.2003 - (idw) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

Unter dem Arbeitstitel "KMU-Management" ist an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH) ein neues Projekt gestartet, dessen Ziel es ist, in Niedersachsen Existenzgründungen im Bereich Handwerk zu fördern. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Kooperation zwischen FH und der Handwerkskammer Braunschweig (HWK).


(von links): Prof. Dr. Winfried Huck, Dipl.-Kfm. Eckhard Sudmeyer, Prof. Dr. Reza Asghari, Dipl.-Kfm. Stefan Lenz, Dipl.-Kfm. Jürgen Stegemann Im Gegensatz zum FH- und HWK-Gemeinschaftsprojekt "Generationswechsel im Handwerk - Senior sucht Junior", das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und dem Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr von 1999 bis Anfang diesen Jahres gefördert und inzwischen eingestellt wurde, hat die Förderung für das neue Projekt der Europäische Strukturfonds (ESF) übernommen. Die in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen und Ergebnisse sollen in das neue Projekt mit einfließen. Es werden nicht nur Existenzgründer im Rahmen der Betriebsübernahme geschult, unterstützt und betreut, sondern auch diejenigen, die den direkten Weg einer Neugründung gehen wollen. Ein weiterer Pluspunkt des KMU-Management Projektes ist, dass eine projekteigene Internetplattform geschaffen wurde, die es den Teilnehmern ermöglicht, die Unterlagen und das Übungsmaterial jederzeit online abzurufen und zu bearbeiten.

Das Projekt vermittelt Hochschulabsolventen eine wissenschaftlich fundierte Qualifikation zur Vorbereitung auf eine selbständige Tätigkeit im Handwerk. Dabei orientieren sich die Existenzgründerseminare an dem in der betrieblichen Praxis der Handwerkskammer Braunschweig erarbeiteten Beratungsphasenkonzept, das alle wichtigen Themen im Rahmen der Gründung eines Unternehmens enthält. Die ersten Seminare sind für Frühjahr/Sommer 2004 vorgesehen

Professor Dr. Reza Asghari (FH) und Diplom-Kaufmann Eckhard Sudmeyer (HWK) haben die Projektleitung übernommen. Zum Projektteam gehören des weiteren Prof. Dr. Winfried Huck (FH), Dipl.-Kaufmann Stefan Lenz (HWK), Dipl.-Kaufmann Jürgen Stegemann und Sabine Lages (beide FH). "Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, im Anschluss an das erfolgreich beendete Projekt Generationswechsel im Handwerk erneut im Bereich Existenzgründung ein gemeinsames Projekt präsentieren zu können", erklärte Asghari und appelliert an alle Interessierten, die Chance wahrzunehmen, sich optimal auf die Existenzgründung vorbereiten zu lassen.

Kontaktadresse: FH Braunschweig/Wolfenbüttel, Projektbüro KMU-Management, Salzdahlumer Straße 46/48, 38302 Wolfenbüttel, Telefon 05331/939-5800, Jürgen Stegemann, E-Mail: j.stegemann@fh-wolfenbuettel.de, zu informieren.

Das Projekt wird unter anderem mit einem eigenen Stand auf der ITEMM (Informationstechnologie und E-Business Messe für den Mittelstand) am 20. und 21.11.2003 in Salzgitter vertreten sein. Näheres zur Messe unter www.itemm.de
uniprotokolle > Nachrichten > Projekt KMU-Management - eine neue Chance für Existenzgründer

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25665/">Projekt KMU-Management - eine neue Chance für Existenzgründer </a>