Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

50 Jahre Humboldt-Stiftung

21.11.2003 - (idw) Alexander von Humboldt-Stiftung

24. Pressemitteilung, 20. November 2003


Festliches Jubiläum in Bonn:

50 Jahre Humboldt-Stiftung

Die 1953 durch Konrad Adenauer wieder errichtete Stiftung feiert am
10. Dezember ihr Jubiläum in der Aula der Universität Bonn

Seit einem halben Jahrhundert fördert die Alexander von Humboldt-Stiftung hoch qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt. In einer festlichen Jubiläumsveranstaltung spricht der Historiker Dr. Christian Jansen über 50 Jahre Tätigkeit der Stiftung im Wissenschafts- und Kulturaustausch und gibt damit bereits jetzt einen Vorgeschmack auf das 2004 zu diesem Thema erscheinende Buch. Weitere Informationen unter www.humboldt-foundation.de/presse.

50 Jahre Humboldt-Stiftung, das bedeutet 23.000 geförderte exzellente Wissenschaftler aus 130 Ländern. Im Jubiläumsjahr erhöhte sich die Anzahl der Nobelpreisträger unter den Humboldtianern auf 35. Der Historiker Dr. Christian Jansen, Hochschuldozent an der Universität Bochum, hat sich allerdings nicht nur mit Zahlen beschäftigt: Hinter den Statistiken steht ein lebenslanges persönliches Netzwerk der Humboldtianer, die so zur Internationalisierung der Wissenschaft und zum kulturellen Austausch mit aller Welt beitragen. Die Stiftung sieht Wissenschaftsförderung nicht als Selbstzweck, sondern als auswärtige Kulturpolitik, mit der junge Menschen aus dem Ausland gewonnen werden. Diese kehren als Botschafter zurück in ihr Heimatland und vermitteln dort das Bild von Deutschland, wie sie es während ihres Forschungsaufenthaltes persönlich erlebt haben. An der positiven Entwicklung dieses Bildes mitzuarbeiten gehört zum besonderen Auftrag der Humboldt-Stiftung.

Vor dem historischen Streifzug durch 50 Jahre Humboldt-Stiftung von Dr. Christian Jansen werden der Rektor der Universität Bonn, Professor Klaus Borchard, und der Präsident der Humboldt-Stiftung, Professor Wolfgang Frühwald, die Gäste begrüßen. Weitere Grußworte werden sprechen: Ministerialdirektor Wilfried Grolig, Leiter der Kultur- und Bildungsabteilung im Auswärtigen Amt, Professor Peter Gaehtgens, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, und Professor Theodor Berchem, Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Musikalisch umrahmt wird der Abend mit Ludwig van Beethovens Violinkonzert in D-Dur, op. 61, gespielt von der 18-jährigen Wardwell-Stipendiatin Leticia Muñoz Moreno und dem Orchester des Collegium musicum der Universität Bonn.

Professor Wolfgang Frühwald wird an diesem Abend den nach neun Jahren Amtszeit scheidenden Generalsekretär der Humboldt-Stiftung, Dr. Manfred Osten, verabschieden und den designierten Nachfolger, Dr. Georg Schütte, vorstellen.

Interviews vermitteln wir Ihnen gerne schon im Vorfeld der Veranstaltung.

Presse-Kontakt
Florian Klebs
Antonia Petra Dhein
Pressestelle Humboldt-Stiftung
Fon: +49 (0)228 833 257
presse@avh.de
http://www.humboldt-foundation.de/presse


Jubiläumsveranstaltung
anlässlich des 50-jährigen Gründungstages
der Alexander von Humboldt-Stiftung

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 18.00 Uhr s.t.
Aula
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

VORLÄUFIGES PROGRAMM
- Musikalischer Auftakt -

Begrüßung
Professor Dr. Klaus Borchard
Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Professor Dr. Wolfgang Frühwald
Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung

Festvortrag
"Streiflichter aus 50 Jahren Alexander von Humboldt-Stiftung"
Dr. Christian Jansen
Hochschuldozent an der Ruhr-Universität Bochum

Pause

Grußworte
Ministerialdirektor Wilfried Grolig

Leiter der Kultur- und Bildungsabteilung im Auswärtigen Amt

Professor Dr. Peter Gaehtgens
Präsident der Hochschulrektorenkonferenz

Professor Dr. Theodor Berchem
Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Verabschiedung
des Generalsekretärs, Dr. Manfred Osten,
und Einführung seines Nachfolgers, Dr. Georg Schütte,
durch den Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung,
Professor Dr. Wolfgang Frühwald

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Violinkonzert in D-Dur, op. 61

Ausführende:
Leticia Muñoz Moreno,
Wardwell-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung,
und das Orchester des Collegium musicum der Universität Bonn

Empfang
uniprotokolle > Nachrichten > 50 Jahre Humboldt-Stiftung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25925/">50 Jahre Humboldt-Stiftung </a>