Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Wandel eines Berufsbildes? Julia Seifert im Präsidium der Gesellschaft für Unfallchirurgie

21.11.2003 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

PM 165/2003

Dr. med. Julia Seifert (36) wissenschaftliche Mitarbeiterin der Unfallchirurgie in Greifswald und Oberärztin im Unfallkrankenhaus Berlin ist von der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. in deren Nichtständigen Beirat und damit für drei Jahre in das Präsidium gewählt worden.

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. DGU wurde 1922 in Bochum gegründet. Sie hat ihren Sitz im "Haus der Chirurgie" in Berlin, sorgt für 2600 Mitglieder und ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft der deutschen Unfall- und Wiederherstellungschirurgen.

Info: Dr. med. Julia Seifert, Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Abteilung Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Leiter Prof. Dr. Axel Ekkernkamp - Erwin Payr-Lehrstuhl), Frieder Loeffler-Str. 23b, 17487 Universität Greifswald,
Tel. 03834-86-6110 und 03834-86-6034, Fax 03834-86-6102,
e-mail: seifertj@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wandel eines Berufsbildes? Julia Seifert im Präsidium der Gesellschaft für Unfallchirurgie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25937/">Wandel eines Berufsbildes? Julia Seifert im Präsidium der Gesellschaft für Unfallchirurgie </a>