Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Chemikalien aus Naturrohstoffen

25.11.2003 - (idw) BioRegioN - Biotechnologie Niedersachsen

Biokonversion auf der Suche nach neuen Anwendungen

Nachwachsende Rohstoffe bekommen eine zunehmende wirtschaftliche Bedeutung. Faserverbundwerkstoffe, Dämmstoffe, Öle und Schmierstoffe werden immer öfter aus Produkten der Landwirtschaft hergestellt: Niedersachsen besitzt mit seiner landwirtschaftlichen Prägung auf diesem Sektor großes ökonomisches Potenzial. Nachwachsende Rohstoffe können zudem umweltfreundlich gewonnen werden. Für die anschließende Weiterverarbeitung zu chemischen Grundstoffen sind spezielle Verfahren der Biotechnik, so genannte Biokonversionen, erforderlich.

"Biokonversion nachwachsender Rohstoffe" ist das Thema einer Informationsveranstaltung der Fachgruppe Umwelt im Life-Science-Netzwerk BioRegioN, die

morgen, am 25. November 2003 ab 10 Uhr
in der BMA - Braunschweiger Maschinenbausanstalt,
Am Alten Bahnhof 5 in Braunschweig

stattfindet.

In der Biokonversion dienen Rohstoffe landwirtschaftlichen Ursprungs wie zum Beispiel Zucker oder Stroh als Nahrung für Bakterien. Als Stoffwechselprodukte scheiden die Mikroorganismen Substanzen aus, die in der industriellen Produktion zum Einsatz kommen. Bereits heute sind zahlreiche Produkte aus der Biokonversion nachwachsender Rohstoffe bekannt, die auch im industriellen Einsatz in großen Mengen hergestellt werden: Dazu gehören Alkohol (Ethanol), der unter anderem aus Stroh gewonnen wird und als Treibstoffzusatz zum Einsatz kommt, oder Citronensäure und verschiedene Aminosäuren.

Auf dem Workshop, an dem rund 100 Wissenschaftler und Industrievertreter teilnehmen, werden Möglichkeiten vorgestellt und diskutiert, einerseits weitere nachwachsende Rohstoffe für die Biokonversion zu nutzen und andererseits die Produktpalette zu erweitern. So könnte mit neuen Biokonversionsverfahren zur Gewinnung von Alkohol auch Holz zum Einsatz kommen. Wirtschaftliche Bedeutung könnte zudem die Nutzung von Molke in der Biokonversion erhalten: Sie wird seit langem als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt. In Zukunft kann sie jedoch nach Biokonversion als Ausgangssubstanz auch für die Herstellung von Vitaminen oder für die Produktion von Grundstoffen für Mayonnaise, Dressings und Backwaren dienen und damit große wirtschaftliche Bedeutung erlangen.

Die Presse ist herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.
uniprotokolle > Nachrichten > Chemikalien aus Naturrohstoffen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/26163/">Chemikalien aus Naturrohstoffen </a>