Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Viadrina-Preis 2003 geht an Markus Meckel

26.11.2003 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Presseinformation Nr. 166 vom 25. November 2003
Viadrina-Preis 2003 geht an Bundestagsabgeordneten Markus Meckel -
Feierstunde an der Europa-Universität Viadrina am 18. Dezember 2003

Den diesjährigen Viadrina-Preis der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) erhält der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Meckel. Er wird damit für die Verdienste geehrt, die er sich um die Verständigung zwischen Polen und Deutschen im europäischem Geist erworben hat.
Preisstifter ist der ehemalige Chefredakteur und Herausgeber der "Märkischen Oderzeitung" sowie Vorsitzende des Kuratoriums des Förderkreises der Europa-Universität Viadrina, Claus Detjen. Über die Vergabe des mit 2500 EUR dotierten Preises entscheidet das Kuratorium gemeinsam mit der Präsidentin der Europa-Universität, Prof. Dr. Gesine Schwan.

Nach Janusz Reiter (2002), Günter Grass (2001), Adam Michnik (2000) und Karl Dedecius (1999) ist Meckel der fünfte Viadrina-Preisträger. Der 1952 in Müncheberg (Brandenburg) geborene Meckel studierte von 1971-1978 Theologie in Berlin und Naumburg; 1980 übernahm er ein Vikariat und evangelisches Pfarramt in Vipperow an der Müritz. Seit den 70er Jahren leistete Meckel oppositionelle politische Arbeit und engagierte sich in der Friedensbewegung. Nach den Umbrüchen des Jahres 1989/90 war Meckel Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei in der DDR (SPD) und letzter DDR-Außenminister. Von 1992-98 arbeitete er in der Bundestags-Enquete-Kommission zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mit und wirkte in verschiedenen Stiftungen und Verbänden für die eine verbesserte deutsch-polnische Zusammenarbeit. Die Bundesrepublik Deutschland verlieh ihm 1995 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 1998 erhielt das Offizierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen.

Bei der Übergabe des Preises am 18. Dezember 2003 um 11 Uhr im Hörsaal-Mensa-Gebäude der Europa-Universität in Frankfurt (Oder), Hörsaal 1, am Europaplatz 1 wird der polnische Botschafter Dr. Andrzej Byrt die Laudatio auf Markus Meckel halten.
Erstmals wird bei diesem Anlass auch ein von der Landeszentralbank Berlin-Brandenburg gestifteter Preis für eine studentische Arbeit übergeben.
uniprotokolle > Nachrichten > Viadrina-Preis 2003 geht an Markus Meckel

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/26203/">Viadrina-Preis 2003 geht an Markus Meckel </a>