Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

tud-online: Ein Gütesiegel für computergestützte Lernarrangements

05.12.2003 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Bei den vielfältigen Produktentwicklungen zum Lehren und Lernen mit neuen Medien - von Lernsoftware über online-Fortbildungskurse bis zu verschiedenen Formen telemedialer Lernangebote an den Universitäten - stellt sich die Frage nach den Qualitätskriterien und einem Gütesiegel für solche Produkte.
Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Fachbereich Mathematik (AG Fachdidaktik) der Technischen Universität Darmstadt, den User Interface Spezialisten ion2s - buero fuer interaktion und dem Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Center (httc) wird an der Entwicklung und Vergabe eines solchen Gütesiegels gearbeitet. Das im Frühjahr 2003 an der TU Darmstadt begonnene Förderprogramm "tud-online" bietet die Möglichkeit, parallel zum Prozess der Entstehung von telemedialen Lernarrangements in allen Fachbereichen entsprechende Qualitätskriterien zu entwickeln und zu erproben.
Ziel dieses Projekts ist ein Kriterienkatalog zur ganzheitlichen Beurteilung der Qualität computergestützter Lernarrangements unter didaktischen, gestalterischen und technischen Aspekten. In der ersten Projektphase bis Februar 2004 entsteht eine Übersicht und Bewertung der derzeit existierenden und eingesetzten Lernanwendungen.
Für die Bewertung wichtig sind Aspekte wie Interaktivität, Individualität, situationsgerechter Medieneinsatz, Lernzielorientiertheit und Bedienbarkeit. In dem Gütesiegelprojekt wird unterschieden zwischen lerngegenstandsorientierten Kriterien, nutzerorientierten Kriterien (Mensch-Maschine-Interaktion) und technischen Aspekten.
Das geplante Gütesiegel kann und soll hohe Qualitätsstandards sowohl bei der Übernahme vorhandener wie bei der Entwicklung eigener computergestützter Lernarrangements sichern. Gleichzeitig soll die Festlegung entsprechender Qualitätskriterien zu einem effektiven und nachhaltigen Einsatz finanzieller Mittel beigetragen.
Auf der learntec am 13. Februar 2004 wird in Karlsruhe über den Arbeitsstand im Gütesiegelprojekt berichtet.
Weitere Informationen: Prof. Dr. Regina Bruder, Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt, Tel. 06151/16 3688, E-mail bruder@mathematik.tu-darmstadt.de
Darmstadt, 4.12.2003

uniprotokolle > Nachrichten > tud-online: Ein Gütesiegel für computergestützte Lernarrangements

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/26694/">tud-online: Ein Gütesiegel für computergestützte Lernarrangements </a>