Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Hochschulübergreifendes Seminarprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden erfolgreich gestartet

14.03.2014 - (idw) Hochschule Bayern e. V.

Hochschule Bayern fördert kooperativ Promovierende aller bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Anfang März trafen sich im Hochschulzentrum Vöhlinschloss in Illertissen für zwei Tage 15 junge Doktorandinnen und Doktoranden aus ganz Bayern. Hochschule Bayern e.V., der Verbund der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften, veranstaltete dort bereits sein zweites Promovendenseminar. Das Angebot des Hochschulverbunds richtete sich an kooperativ Promovierende aller bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Nach letzten Zahlen aus dem Sommer 2013 betreuen Professorinnen und Professoren der Hochschulen in Zusammenarbeit mit ihren Universitätskollegen bereits über 400 Promotionsprojekte von Absolventinnen und Absolventen der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Gute Betreuung der Promovierenden

Die Durchführung eines Promotionsprojekts ist für jeden Doktoranden und jede Doktorandin eine große Herausforderung, sagte Prof. Dr. Michael Braun, Vorsitzender von Hochschule Bayern und Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg. Die gute Betreuung der Studierenden an den bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften setzen wir auch bei unseren kooperativ Promovierenden fort. Neben dem Engagement der Kolleginnen und Kollegen der einzelnen Hochschulen bietet ein hochschulübergreifendes Seminar eine hervorragende Plattform für die Vernetzung und den Austausch der Promovierenden über Hochschulen und Fachdisziplinen hinweg.

Seminarinhalte

Neben nützlichen Tipps und Tricks zur Gestaltung ihres Forschungsvorhabens und der Reflexion über den aktuellen Stand ihrer Arbeit erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Promovendenseminars von Hochschule Bayern Einblick in die Spielregeln des Berufsfelds Wissenschaft. Ergänzend zeigen Gastvorträge den Seminarteilnehmerinnen und Teilnehmern mögliche Karrierewege in Wissenschaft und Wirtschaft auf. Im März berichtete Prof. Dr. Bastian Raab über die Chancen und Herausforderungen einer akademischen Laufbahn. Der Spezialist für Werkstofftechnik, selbst Absolvent der damaligen Fachhochschule Nürnberg, kehrte als Professor an seine ehemalige Hochschule zurück und knüpfte in seinem Vortrag so direkt an den Erfahrungsschatz der Promovierenden an.

Fortführung des Seminarprogramms geplant

Die Nachfrage nach Seminarplätzen ist groß. Und die überaus positiven Rückmeldungen der bisherigen Seminarteilnehmer bestärken uns, die Seminarreihe weiter fortzusetzen. Für Juli dieses Jahres ist bereits das nächste Promovendenseminar in Planung, freute sich Prof. Dr. Michael Braun. Weitere Informationen:http://www.hochschule-bayern.de Anhang
PDF PM Hochschule Bayern
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschulübergreifendes Seminarprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden erfolgreich gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/274530/">Hochschulübergreifendes Seminarprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden erfolgreich gestartet </a>