Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Sport-Auslandsexperte

18.03.2014 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Weiterbildung startet am 12. Mai mit fünftägigem Workshop Im Mai findet zum zweiten Mal im Rahmen des weiterbildenden Zertifikatsstudiums zum Sport-Auslandexperten ein Workshop rund um internationale Fragestellungen im Bereich Sport und Entwicklung statt. Die gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Auswärtigen Amtes und der Deutschen Sporthochschule Köln feierte 2012 Premiere.

Sport verbindet Menschen über Grenzen hinweg und kann Austausch, Konfliktbewältigung und Gemeinschaft fördern. Damit spielt Sport auch eine zunehmende Rolle in der Entwicklungszusammenarbeit. Sportverbände, Regierungs- und Entwicklungsorganisationen schaffen Projekte zur Förderung des Auf- und Ausbaus von Sportstrukturen, von Breitensport und zur Ausbildung von Multiplikatoren.

Nachdem erste Sport-Auslandsexpertinnen und -experten bereits erfolgreich in Afrika oder Lateinamerika im Einsatz sind, sollen weitere 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Multiplikatoren im Sinne von Frieden, Toleranz und Verständigung ausgebildet werden. Die dreiphasige Weiterbildung beginnt mit einem fünftägigen Workshop, an den eine Praxisphase angeschlossen ist, in der die ExpertInnen in Sportverbänden, Regierungs- und Entwicklungsorganisationen vor Ort zur Förderung des Auf- und Ausbaus von Sportstrukturen, von Breitensport und sozialen Entwicklungen tätig werden.

Damit die angehenden Multiplikatoren von Anfang an ihr volles Potential und Engagement in die Projekte vor Ort einbringen können, werden sie strukturiert auf ihren Einsatz vorbereitet. Die Weiterbildung umfasst alle relevanten Aspekte eines Auslandseinsatzes: von der Schulung der Persönlichkeit, den Umgang mit Problemen bis zur Planung, Durchführung und Evaluation von Projekten. Dabei werden die 20 Teilnehmer und Teilnehmerinnen stets von hochrangigen Experten begleitet.

Zielgruppe:
Die Weiterbildung ist ein Angebot für Sporthochschul-AbsolventInnen aller Lehramts-, Bachelor- und Master-Studiengänge und für lizenzierte TrainerInnen, die Interesse an internationalen Fragestellungen im Bereich Sport und Entwicklung haben.

Eine Anmeldung ist bis zum 1. April möglich!

Kontakt
Institut für Europäische Sportentwicklung & Freizeitforschung
Dr. Karen Petry
Tel.: 0221 4982-2310
petry@dshs-koeln.de Weitere Informationen:http://www.dshs-koeln.de/sportauslandsexperte
uniprotokolle > Nachrichten > Sport-Auslandsexperte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/274662/">Sport-Auslandsexperte </a>