Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Kettering Studienprogramm der Hochschule Reutlingen erfolgreich abgeschlossen

24.12.2003 - (idw) Fachhochschule Reutlingen. Hochschule für Technik und Wirtschaft


Die Teilnehmer des Kettering Studienprogramms mit Rektor Obieglo, Baldur Veit, Leiter des Akademischen Auslandsamts sowie Professoren und Lehrbeauftragten bei der vorweihnachtlichen Abschiedsfeier Seit 1996 gibt es ein erfolgreiches Austauschprogramm zwischen der Kettering University in Flint, USA, und der Hochschule Reutlingen, das dazu dient, einen studiengebührenfreien "One-to-One-Exchange" für Reutlinger Studierende aus den verschiedenen Fachbereichen zu realisieren. Mittlerweile wurden Austauschstudierende von weiteren Partnerhochschulen aus den Fachbereichen European School of Business, School of International Business, Produktionsmanagement, Technik, Textil und Bekleidung und Angewandte Chemie auf Grund des großen Interesses in das Kettering-Studienprogramm integriert.
Das große Interesse ist durchaus berechtigt. Das Kettering Studienprogramm umfasst drei fachbezogene Unterprogramme, nämlich englischsprachige Vorlesungen im Bereich Business/ Management, Industrial Engineering und Electrical Engineering sowie gemeinsamen Deutschunterricht und englischsprachige Vorlesungen zur deutschen Kultur. Besonders attraktiv für die internationalen Teilnehmer sind die im Programm integrierten Exkursionen zu bedeutenden Unternehmen wie Opel Rüsselsheim, DaimlerChrysler Rastatt, Audi Ingolstadt, BMW München, DaimlerChrysler Stuttgart und Sindelfingen, Porsche Stuttgart-Zuffenhausen sowie Robert Bosch Reutlingen.
Das Kettering Studienprogramm des aktuellen Wintersemesters 2003/04 ist nun zu Ende gegangen. Teilgenommen haben rund 60 internationale Austauschstudierende, davon allein 26 junge Leute von der Kettering University und weitere fünf Amerikaner, darunter auch Rachael Robles vom Alvernia College, Reading, der Partnerstadt Reutlingens. Von der ITESM Monterey, Mexiko, waren 10 Studierende dabei, Frankreich war mit fünf, Kanada und Spanien mit jeweils vier, Russland, Dänemark und China mit jeweils zwei Studierenden vertreten. Matthew Gardner, einziger australischer Teilnehmer, repräsentierte die Swinburne University in Melbourne.
Letzte Chance zu einem gemeinsamen Treffen vor der Abreise in ihre Heimatländer war eine Abschiedsfeier in weihnachtlichem Ambiente. Zu einem besonders guten Gelingen des Abends trugen die Studierenden mit gemeinsamem Singen und Musizieren bei, das Repertoire reichte von deutschen und englischsprachigen Weihnachtsliedern bis Songs von Bob Dylan, begleitet von zwei amerikanischen Gitarristen.
Baldur Veit, Leiter des Akademischen Auslandsamts, freute sich über den multikulturellen Abend und dankte insbesondere den Lehrbeauftragten und Professoren aus den verschiedenen Fachbereichen für deren Engagement bezüglich zusätzlicher englischsprachiger Vorlesungen und Betreuung der ausländischen Gäste.
Rektor Georg Obieglo drückte seine Freude aus über die zahlreiche Teilnahme am Kettering Programm und auch seinen Stolz darüber, dass alle internationalen Studierenden in ihren Heimatländern ein weiteres Mal dazu beitragen werden, den Namen der Reutlinger Hochschule weltweit immer bekannter zu machen.

uniprotokolle > Nachrichten > Kettering Studienprogramm der Hochschule Reutlingen erfolgreich abgeschlossen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/27468/">Kettering Studienprogramm der Hochschule Reutlingen erfolgreich abgeschlossen </a>