Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Vom Brausepulver-Feuerlöscher bis zur Gen-Analyse

20.03.2014 - (idw) BioCon Valley Initiative

Schülerlabor des FMV in Groß-Lüsewitz begrüßt den 6.000. Schüler

Einladung zum Fotopressetermin mit anschließendem Rundgang durch die Experimentierwelt

Seit fast genau acht Jahren gibt es das Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern e. V. (FMV) im Agrobiotechnikum in Groß Lüsewitz. Tausende Schüler der Klassenstufen 1 bis 12 haben seither die Gelegenheit genutzt, in dem modern ausgestatteten Labor Versuche zu naturwissenschaftlichen Themen aus den Bereichen Biologie und Chemie unter fachkundiger Anleitung durchzuführen. Am Freitag, dem 28. März 2014, wird nun der 6.000. Schüler in den Experimentierräumlichkeiten erwartet. Anlässlich des Jubiläums finden ein Foto-Pressetermin mit Ehrung des 6.000 Schülers sowie ein anschließender Rundgang durch das Labor statt.

Wann:
Freitag, 28. März 2014, um 10:00 Uhr

Wo:
Schülerlabor im Agrobiotechnikum Groß Lüsewitz,
Thünenplatz 1, 18190 Groß Lüsewitz

An diesem Tag kommen Schüler der 8. Klasse des Christophorus Gymnasiums aus Rostock anlässlich ihres Projekttages Naturwissenschaften in das Schülerlabor. Thematisch wird sich bei den Experimenten alles um das Element Wasser drehen. Wie steht es um unser regionales Wasser (Versuche mit Wasserproben aus dem Groß Lüsewitzer See)? Was steckt im Mineralwasser (Analyse von verschiedenen käuflichen Wassern)? Wie erzeuge ich Eiseskälte in Minutenschnelle durch Herstellung einer Eis-Kochsalz-Mischung (-15°C)? Diese und weitere Fragen rund um das lebensnotwendige Nass werden im Mittelpunkt der Experimente stehen.

Ziel aller Kurse mit den Schülern gleich welcher Klassenstufe ist es, über das selbst durchgeführte Experiment altersgerecht naturwissenschaftliche Zusammenhänge an einem außerschulischen Lernort begreifbar zu machen. Die Kursinhalte bieten sowohl einen alltags-relevanten Bezug und fördern somit nachhaltig die Begeisterung für Naturwissenschaften. Das Arbeiten in Kleingruppen unter praxisnahen Laborbedingungen stärkt außerdem die sozialen Kompetenzen der Schüler.

Das Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern e. V. (FMV) unterhält Kooperationen mit mehr als 60 Grundschulen, Gesamtschulen und Gymnasien in MV, ist u. a. Kooperationspartner der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind, unterstützt die Lange Nacht der Wissenschaften und die Wissenskarawane MV und richtet jährlich die Finalrunde der Landeswettbewerbe der Chemieolympiade von Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern aus. Der Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern ist Gründungsmitglied des BioCon Valley MV e. V.

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Schülerlabor im Agrobiotechnikum Groß Lüsewitz
Dr. Anke Scheunemann
Thünenplatz 1
18190 Groß Lüsewitz
T +49 38209-499991
F +49 381-5107920

E as@fmvev.net
http://www.fmvev.net

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515-108
F +49 3834-515 102
E hc@bcv.org
http://www.bcv.org
uniprotokolle > Nachrichten > Vom Brausepulver-Feuerlöscher bis zur Gen-Analyse
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/274882/">Vom Brausepulver-Feuerlöscher bis zur Gen-Analyse </a>