Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Mit dem Bus zur Hochschule - KEVAG und Hochschule Koblenz kooperieren bei Marketingprojekt

21.03.2014 - (idw) Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Wenn sich die Hörsäle der Hochschule Koblenz zum Sommersemester 2014 füllen, wird auch der Parkraum am RheinMoselCampus wieder mehr als knapp. Trotz des Semestertickets, das den Studierenden die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs ermöglicht, bevorzugen immer noch viele die Anreise an den Campus mit dem PKW. Ein besonderes Marketingprojekt der Hochschule Koblenz und der Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesellschaft (KEVAG) soll nun dazu motivieren, das Auto auch mal stehen zu lassen: Unter dem Arbeitstitel Mit dem Bus zur Hochschule entwickeln Marketingstudierende der Hochschule Koblenz Ideen für die passende Gestaltung eines KEVAG-Linienbusses. Um Situation auf dem Parkplatz des RheinMoselCampus zu entspannen, bewirbt die Hochschule Koblenz seit einigen Monaten fußläufig erreichbare öffentliche Parkplätze auf der Karthause. Parallel dazu möchte die Hochschule Koblenz nun bei ihren Studierenden die Akzeptanz des ÖPNV erhöhen. Uns geht es dabei auch um den Gedanken der Nachhaltigkeit, dem wir uns schon in vielen Forschungsprojekten verschrieben haben, so Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule Koblenz. Daher freue er sich sehr über die Kooperation mit der KEVAG, die erst dieses Marketingprojekt ermögliche.

Mit der Idee, unsere Werbebotschaft gemeinsam auf einen Linienbus zu bringen, hat die Hochschule Koblenz bei uns offene Türen eingerannt, betont Claudia Probst, Leiterin Unternehmenskommunikation der KEVAG-Gruppe. Die Kooperation gehe darüber hinaus, einen Linienbus als Werbefläche zur Verfügung zu stellen: Unsere ÖPNV Fachleute sind unabhängig davon stetig bemüht, unsere Fahrpläne auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen und so unser Angebot zu optimieren. Probst sieht weitere Anknüpfungspunkte für eine gute Partnerschaft mit der Hochschule Koblenz: Wie die Hochschule Koblenz sind wir hier stark in der Region verwurzelt und auch miteinander vernetzt. Dies wird zum Beispiel auch bei der Ausrichtung des Regionalentscheids von Jugend forscht am RheinMoselCampus deutlich.

Im nun beginnenden Sommersemester werden Marketingstudierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften im Rahmen der englischsprachigen Vorlesung Marketing Communications von Prof. Dr. Holger J. Schmidt in kleineren Arbeitsgruppen Ideen zum Thema Mit dem Bus zur Hochschule zu fertigen Entwürfen weiterentwickeln. Die für eine Hochschule eher ungewöhnliche Werbeform des Busses zeigt die Offenheit der Hochschule, auch in puncto Marketing neue Wege auszuprobieren. Dadurch, dass Marketingstudierende der Hochschule Koblenz die Gestaltung übernehmen, ergibt sich ein weiterer Mehrwert für die Kommunikation, wie Prof. Dr. Holger J. Schmidt erläutert: Die konkrete Realisierung dieses Projektes zeigt, dass wir unsere Studierenden besonders praxisnah ausbilden. Genau das macht sie so attraktiv für den Arbeitsmarkt.

Im Mai werden die Entwürfe der Studierenden im Foyer der Hochschule Koblenz der Öffentlichkeit präsentiert. Eine Jury, die sich auf Vertreterinnen und Vertretern von KEVAG und Hochschule Koblenz sowie aus externen Fachleuten zusammensetzt, wird den Siegerentwurf küren. Dieser wird dann für mindestens ein Jahr auf verschiedenen Linien der KEVAG Verkehrs-Service GmbH im Koblenzer ÖPNV-Gebiet zu bewundern sein.
uniprotokolle > Nachrichten > Mit dem Bus zur Hochschule - KEVAG und Hochschule Koblenz kooperieren bei Marketingprojekt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/274994/">Mit dem Bus zur Hochschule - KEVAG und Hochschule Koblenz kooperieren bei Marketingprojekt </a>