Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Forschung und technischer Innovation ein Gesicht geben

26.03.2014 - (idw) Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Gemeinsame Presseinformation der Hochschule Karlsruhe und des Fraunhofer IOSB

Studierende der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft entwerfen das Corporate Design für ein Projekt des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB.

Das EU-Projekt ICT2B hat das Ziel, innovative Geschäftsideen zur Informations- und Kommunikationstechnologie der Zukunft zu entwickeln. Hierfür soll ein Forum geschaffen werden, das möglichst viele junge Forscher und Existenzgründer aus ganz Europa erreicht und zusammenführt wer könnte das besser gestalten als junge Menschen selbst? Entwicklung eines einheitlichen Erscheinungsbildes

Der Studiengang Kommunikation und Medienmanagement (KMM) der Fakultät für Informationsmanagement und Medien (IMM) der Hochschule Karlsruhe verbindet interdisziplinär die Bereiche Sprache, Gestaltung, IT und Technik. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, Prozesse, Zusammenhänge und Ergebnisse aus Wissenschaft und Technik für verschiedene Zielgruppen visuell und textuell aufzubereiten und mit geeigneten Medien zu publizieren.

Im Sommersemester 2014 werden sich Studierende unter Leitung von Prof. Anja Grunwald mit der Entwicklung des Erscheinungsbildes, der Gestaltung einer Online-Plattform und Präsentationsmaterialien sowie des ersten Events von ICT2B auseinandersetzen. Ziel ist

die Forschungsprojekte verständlich und überzeugend darzustellen;
das Projekt ICT2B selbst zu einer bekannten Marke zu entwickeln, die sowohl von Forschern als auch von jungen StartUps positiv wahrgenommen wird.
Am Ende des Semesters werden die besten Entwürfe der Studierenden ausgewählt, weiterentwickelt und realisiert.

ICT2B Information and Communication Technologies to Business
ICT2B ist ein Projekt der EU Kommission EU Hub. Projektmanager Dr. Gunnar Brink vom Fraunhofer IOSB entwickelt das Konzept im Konsortium mit vier hochrangigen Partnern aus Europa und Israel: Zusammen mit der Universität Sheffield und Twente, dem Technion und SEERC werden ambitionierte Nachwuchsforscher und Wirtschaftswissenschaftler rekrutiert. Gemeinsam sollen innovative Projektideen entwickelt werden, die Europa mit neuen Webtechnologien nach vorne bringen und weltweit wettbewerbsfähig machen. Der erste internationale Event, bei dem Forscher und Unternehmer aus ganz Europa Kontakte knüpfen können, wird vom 27. Februar bis zum 01. März 2015 in Deutschland stattfinden.

Kooperation zwischen der Hochschule Karlsruhe und dem Fraunhofer IOSB
Die Hochschule Karlsruhe und das Fraunhofer-Institut stehen seit Jahren in intensivem Austausch miteinander. Studierende der Hochschule absolvieren am IOSB Praktika und schreiben ihre Bachelor- und Masterarbeit über aktuelle Forschungsprojekte.

Eine Zusammenarbeit, bei der eine gesamte Semesterstufe eines Studiengangs an einem Projekt arbeitet, gab es bisher noch nicht. Der Entwurf des Corporate Designs für das Projekt ICT2B ist deshalb besonders spannend, so die Professorin Anja Grunwald, weil sich die Studierenden mit der Zielgruppe identifizieren und eigene Erwartungen und Interessen in den Entwurf einbringen können. Dabei lernen sie in direktem Praxisbezug, ihre Fähigkeiten und Ideen anhand eines realen Projektes umzusetzen.
Im Laufe des Sommersemesters kann der Arbeitsprozess der Studierenden in einem Blogg auf der Website von ICT2B verfolgt werden. Das Corporate Design wird nach Projektabschluss auf der Website umgesetzt.

Weitere Informationen http://ict2b.server.de/servlet/is/101/


Wer an dem Projekt ICT2B interessiert ist, kann sich gerne im Internet informieren oder Kontakt zu Dr. Gunnar Brink oder Prof. Anja Grunwald aufnehmen:


Dr. Gunnar Brink, 0721 6091 640, gunnar.brink@iosb-fraunhofer.de
Prof. Anja Grunwald, 0721 925 2938, anja.grunwald@hs-karlsruhe.de Weitere Informationen:http://www.hs-karlsruhe.dehttp://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/44668/ Anhang
Presseinformation zu ICT2B
uniprotokolle > Nachrichten > Forschung und technischer Innovation ein Gesicht geben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275215/">Forschung und technischer Innovation ein Gesicht geben </a>