Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Einladung zum Presse-Gespräch ­ »Zukunft der Produktion«

26.03.2014 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Montag, 7. April 2014, 14.00 - 15.00 Uhr
Hannover Messe, Halle 2, Stand D04 (Forum tech transfer)
mit
Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Wie lässt sich Phosphor aus Abwasser gewinnen? Wie kühlt und heizt man Räume und Industrieprozesse mit thermischer Energie? Wie entwickelt man in Rekordzeit Produkte und Produktionsanlagen? Lösungen zu diesen und vielen weiteren Fragen präsentieren Fraunhofer-Forscher auf der diesjährigen Hannover Messe. Die Wissenschaftler zeigen Ihnen ihre Forschungsergebnisse auf sechs Fraunhofer-Gemeinschaftsständen zu den Themen Zukunftsfabrik (Halle 2, Stand D18), Adaptronik (Halle 2, Stand D13), Green Technologies and Materials (Halle 6, Stand J18), Simulation (Halle 7, Stand B10), Energie (Halle 13, Stand C10) und Produktion (Halle 17, Stand F14).

Beim Presse-Gespräch am 7. April wird Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, aktuelle Innovationen rund um die nachhaltige Produktion vorstellen und die Industrie der Zukunft skizzieren. Es geht nicht mehr darum, maximalen Gewinn aus minimalem Kapitaleinsatz zu generieren, sondern um maximale Wertschöpfung bei minimalem Ressourceneinsatz. Energie-, Material- und Ressourceneffizienz sind der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. Nur wer verantwortungsvoll mit Energieträgern, Rohstoffen und Nutzflächen umgeht, wird sich künftig den entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen und seinen wirtschaftlichen Vorsprung sichern.

Mit dem Leitprojekt »E3-Produktion« legen Fraunhofer-Forscher wichtige Grundlagen für eine nachhaltige Fabrikation. Die drei »E« stehen für die Schwerpunkte, an denen Fraunhofer-Wissenschaftler aus 12 Instituten arbeiten: Die Entwicklung neuer Maschinen, Technologien und Prozesse soll helfen, Energie und Ressourcen einzusparen und eine Emissionsneutrale Fabrik zu ermöglichen. Zudem steht die Einbindung des Menschen in die Fertigung der Zukunft und die Neubewertung seiner Rolle im Fokus. Über Details zu neuen Herstellungsverfahren und welche Ansätze es gibt, den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu vermeiden, informiert Prof. Dr. Reimund Neugebauer beim Presse-Gespräch.

Wir freuen uns, Ihnen darüber hinaus erstmals Prof. Dr. Alexander Verl, den neuen Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft für Technologiemarketing und Geschäftsmodelle, vorstellen zu können.

Wir laden Sie im Anschluss zu einem Rundgang und kleinen Imbiss in der Zukunftsfabrik ein (Halle 2, Stand D18). Gerne können Sie persönliche Interviews mit unseren Forschern und Experten vereinbaren. Bitte melden Sie sich per Fax oder E-Mail an, damit wir besser planen können: presse@zv.fraunhofer.de. Wenn Sie Material-, Bild- oder Interview-Wünsche haben, rufen Sie uns einfach an: Telefon: 089 1205-1333.

Ein weiterer Pressetermin: Am Dienstag, 8. April 2014, 10.00 - 11.00 Uhr, laden wir zu einem Pressefrühstück an unserem Simulationsstand in Halle 7, B10 ein. Andreas Burblies, Leiter der Fraunhofer-Allianz »Numerische Simulation«, stellt dort die aktuellen Entwicklungen bei Simulationstechnologien vor. Weitere Informationen:http://www.fraunhofer.de/de/veranstaltungen-messen/messen/hm2014/pressebereich-h... Exponate, Presseinformationen, Bilder, Podcasts und Filme finden Sie auf unserem Online-Portalhttp://www.fraunhofer.de/hmblog Fraunhofer Hannover-Messe-Blog
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Presse-Gespräch ­ »Zukunft der Produktion«
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275273/">Einladung zum Presse-Gespräch ­ »Zukunft der Produktion« </a>