Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Campuseröffnung und Tage der offenen Tür auf dem neuen Campus Kamp-Lintfort

28.03.2014 - (idw) Hochschule Rhein-Waal

Endlich ist es soweit. Am 4. und 5. April 2014 finden die feierliche Eröffnung und die Tage der offenen Tür des neuen Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal an der Friedrich-Heinrich-Allee 25, statt. Auf einer Gesamtfläche von rund 19.000 m² findet sich in den Neubauten nun genug Platz für Forschung, Studium und Lehre. Kleve/Kamp-Lintfort, 28. März 2014: Nach dem Spatenstich am 1. Dezember 2011 und dem Richtfest am 30. Dezember 2012 sind die Neubauten der Hochschule Rhein-Waal planmäßig zum Sommersemester 2014 fertiggestellt worden. Unter dem Motto Stadtgespräch lädt die Hochschule Rhein-Waal jetzt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur feierlichen Campuseröffnung und den Tagen der offenen Tür am 4. und 5. April 2014 ein, um den neuen Campus in Kamp-Lintfort kennenzulernen.

Mit der feierlichen Eröffnung unseres neuen Campus beginnt ein neuer Abschnitt für das Hochschulleben in Kamp-Lintfort, freut sich die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Professorin Dr. Marie-Louise Klotz. Wir symbolisieren mit den Neubauten, dass die Hochschule mit ihren Studierenden nun zum Stadtbild von Kamp-Lintfort gehört und freuen uns, dieses historische Ereignis mitgestalten zu können.

Auf einer Gesamtfläche von rund 19.000 m² erstrecken sich die fünf Gebäude des Campus im Herzen der Stadt. Mit einem Bauvolumen von 50 Millionen Euro bieten die Neubauten der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort zukünftig Platz für rund 2.000 Studierende aus aller Welt. Sieben neue Hörsäle, deren Herzstück das Audimax mit 300 Hörsaalplätzen ist sowie weitere acht Seminarräume laden die Studierenden zum Lernen und Leben auf dem neuen Campus ein. Es wird neben Seminarräumen und Hörsälen auch hochmoderne Labore geben, PC-Pools, ein Sprachenzentrum, eine Mensa, eine Bibliothek und großzügige Technikflächen. Mit dem neuen Campus entsteht hier Platz für innovative, interdisziplinäre und internationale Lehre und Forschung.

Doch nicht nur die Studierenden sollen sich hier wohlfühlen. In der Mitte befindet sich ein Campus-Platz, an dem sich Lehrende und Studierende aller Nationalitäten und Fakultäten treffen und alle Bürger herzlich willkommen sind. Die offene, helle und kommunikative Atmosphäre ist das Resultat eines Architektenwettbewerbes, der 2010 ausgelobt wurde und vom pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure aus Osnabrück gewonnen wurde. Bauherr war der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW).

Tage der offenen Tür

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe durch den Bauherrn BLB NRW an das Land Nordrhein-Westfalen öffnet der Campus Kleve am 4. April von 13 bis 18 Uhr und am 5. April von 11 bis 15 Uhr seine Tore für alle Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Motto Stadtgespräch stimmt der neue Campus Kamp-Lintfort seine Besucherinnen und Besucher auf ein vielseitiges Programm ein.

Zur Eröffnung des neuen Standortes begrüßt die Fakultät Kommunikation und Umwelt die sonst in Kleve beheimateten Fakultäten Technologie und Bionik, Gesellschaft und Ökonomie sowie Life Sciences in den neuen Räumlichkeiten der Hochschule Rhein-Waal. Alle Interessierten erwartet ein bunt gemischtes Programm für Jung und Alt. Jeder kann in das Hochschulleben hineinschnuppern, an Kongressen und Laborversuchen teilnehmen, einen Blick in Hörsäle, die Hochschulbibliothek, die Mensa oder das Sprachenzentrum werfen und entdecken, was der Campus darüber hinaus zu bieten hat. Während sich die kleinen Besucher in den zdi-Zentren von spielerischen Experimenten beim Haus der kleinen Forscher oder von einem Clown begeistern lassen können, bieten die Fakultäten und Einrichtungen der Hochschule Rhein-Waal ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen.

Weitere vielfältige Aktivitäten und Veranstaltungen bilden das Rahmenprogramm rund um die Eröffnung des neuen Campus Kamp-Lintfort. Informationen dazu können dem beigefügten Programm entnommen werden und sind auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de erhältlich.

City Talks die Show am Abend

Der Höhepunkt der Campuseröffnung erfolgt mit einer großen Eröffnungsshow am 4. April. Ab 17.30 Uhr werden die Besucher von den Bands Owner's Manual" und Welcome auf die Abendshow eingestimmt.

Auf dem Platz vor dem Hörsaalgebäude startet die Show dann Einbruch der Dunkelheit überraschend und fast kleinlaut mit einem spielenden Saxophonist auf dem Dach des Hörsaalgebäudes. Aus dem Saxophon strahlt ein Laser in die Nacht als Landmarke des neuen Campus Kamp-Lintfort. Im Anschluss werden die Gäste mit einer emotionalen Projektion auf das Hörsaalgebäude überrascht.


Die Show endet angemessen - mit dem Startschuss des Lehrbetriebes. Vom Dach des Hörsaalgebäudes wird eine Flammen-Show gezündet. Das ist der optische und emotionale Startschuss des Hochschul-Lebens!

Auf der Outdoor-Bühne startet nahtlos die Liveband The Funked Up Soundation bei der die Besucher den Abend ausklingen lassen können. Weitere Informationen:http://www.hochschule-rhein-waal.de Anhang
Programm Tage der offenen Tür
uniprotokolle > Nachrichten > Campuseröffnung und Tage der offenen Tür auf dem neuen Campus Kamp-Lintfort
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275382/">Campuseröffnung und Tage der offenen Tür auf dem neuen Campus Kamp-Lintfort </a>