Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

Plattenbaustädte in Ostdeutschland: Die größte Stadtneugründung wird 50 Halle-Neustadt

28.03.2014 - (idw) Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Planstädte im Osten Deutschlands waren als sozialistische Städte konzipiert, in denen der neue Mensch entstehe. 1990 wurden sie gleichsam über Nacht von geplant expandierenden zu ungeplant schrumpfenden Städten. Seither sucht man dort nach einem produktiven Umgang mit der Schrumpfung. Die größte und bedeutendste dieser Stadtneugründungen der DDR war Halle-Neustadt. Seit 1964 errichtet, wird Halle-Neustadt heute größter Stadtteil von Halle (Saale) in diesem Jahr 50 Jahre alt. 25 der bisherigen Jahre lagen in der DDR, weitere 25 dann im vereinigten Deutschland.
Unumstritten war Halle-Neustadt von Beginn an nicht. Der industrielle Plattenbau brach gründlich mit der Vorstellung von der gewachsenen Stadt. Neuankömmlinge in der Stadt, die lange Zeit zudem eine Großbaustelle war, waren hin und her gerissen zwischen dem seinerzeit ungewöhnlichen Wohnkomfort und der etwas spröden Anmutung der Betonblöcke. Auswärtige konnten sich meist nie recht vorstellen, dass man sich inmitten dieser Architektur heimisch fühlen könne. Doch die Einwohner arrangierten sich.
Ab 1990 verwandelte sich Halle-Neustadt in rasend kurzer Zeit vom Prototyp der geplant expandierenden sozialistischen Stadt in der DDR zum Prototyp der ungeplant schrumpfenden Stadt in Ostdeutschland. Indes: So wie die einst gebraucht worden war für 90.000 Menschen, so wird sie heute benötigt für 45.000.
Peer Pasternack und 46 weitere AutorInnen liefern in einem 600seitigen Band, illustriert mit 300 Abbildungen, kontroverse Ansichten zu dieser größten Stadt, die nach 1945 im Osten Deutschland errichtet worden war.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe: http://www.hof.uni-halle.de/dateien/pdf/HaNeu_Leseprobe.pdf

Peer Pasternack u.a.: 50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt. Idee und Experiment. Lebensort und Provokation, Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 2014, 608 + XXXII S. ISBN 978-3-95462-287-0. 19,95 Weitere Informationen:http://www.hof.uni-halle.de/publikation/buecher/50-jahre-streitfall-halle-neusta...http://www.mitteldeutscherverlag.de/index.php?page=shop.product_details&flyp...
uniprotokolle > Nachrichten > Plattenbaustädte in Ostdeutschland: Die größte Stadtneugründung wird 50 Halle-Neustadt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275399/">Plattenbaustädte in Ostdeutschland: Die größte Stadtneugründung wird 50 Halle-Neustadt </a>