Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Ehrendoktorwürde der TU Dresden für die Staatspräsidentin der Republik Korea, Park Geun-hye

28.03.2014 - (idw) Technische Universität Dresden

Im Rahmen eines Festaktes hat die TU Dresden heute (28. März 2014) die Ehrendoktorwürde der Juristischen Fakultät an die Staatspräsidentin der Republik Korea, Park Geun-hye, verliehen.

Dass Staatspräsidentin Park Geun-hye nun Ehrendoktorin der TU Dresden ist, freut und ehrt uns sehr. Wir sind froh über die bestehenden und nach diesem ehrenvollen Besuch sicherlich auch wachsenden wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der TU Dresden und den koreanischen Partnern, sagte der Rektor der TU Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen. In seiner Begrüßung unterstrich er die in Deutschland und Europa beispiellose Erfolgsgeschichte der TU Dresden seit der Wiedervereinigung: In nur zwanzig Jahren haben wir es geschafft, in die Elitegruppe der nur elf deutschen Exzellenzuniversitäten aufzurücken und uns auch international einen hervorragenden Ruf zu erarbeiten. Die Zuwachsraten an Forschungsprojekten, Forschungsinfrastrukturen, Drittmitteln und Auszeichnungen sind beispiellos.

Die erfolgreiche deutsche Wiedervereinigung wird in Südkorea als ein Modell für die erhoffte Wiedervereinigung Koreas gesehen.

Auch der Sächsische Ministerpräsident, Stanislaw Tillich, erinnerte in seinem Grußwort an die Wiedervereinigung Deutschlands: Der wichtigste Aspekt der deutschen Einheit ist, dass nun einstmals getrennte Menschen in Frieden und Freiheit in einem Land zusammenleben. Für mich ist das der Grund, warum es sich lohnt, sich für die Einheit einzusetzen, sagte er und ermutigte Staatspräsidentin Park, in ihrem Bemühen um die Einheit auf der koreanischen Halbinsel nicht nachzulassen.

Als frei gewählte Präsidentin steht Park Geun-hye seit Februar 2013 an der Spitze der Republik Korea und vertritt eine Wirtschafts- und Sozialpolitik nach dem Vorbild der Sozialen Marktwirtschaft. Der Dekan der Juristischen Fakultät der TU Dresden, Prof. Horst-Peter Götting, begründete, dass genau diese Anstrengungen und Verdienste Parks um die Entwicklung einer demokratischen Gesellschaftsordnung, einer sozialen Marktwirtschaft und der Bekämpfung der Armut in Südkorea im Rahmen ihres Regierungsprogramms Eine neue Ära der Hoffnung mit der Ehrendoktorwürde
anerkannt werden: Wir würdigen außerdem ihre Bemühungen um eine verstärkte Zusammenarbeit mit Sachsen und der TU Dresden auf den verschiedensten
Gebieten. Der Besuch an unserer Universität ist eine große Ehre und bringt das Interesse zum Ausdruck, die bereits vorhandenen wissenschaftlichen Kontakte zwischen der TU Dresden und südkoreanischen Forschungseinrichtungen zu intensivieren und auszubauen.

Ministerpräsident a.D., Dr. h.c. Lothar de Maizière, thematisierte in seiner Laudatio den Werdegang Parks sowie ihre politischen Leistungen und ihre strategischen Leitvorstellungen, die sie zu einer herausragenden Persönlichkeit machten, die im Zuge einer konsequenten Politik vertrauensbildender Maßnahmen die Einheit Koreas verwirklichen wolle: In der Vertrauenspolitik, der Trust Politik von Staatspräsidentin Park Geun-hye, erkennen gerade wir Menschen in den östlichen Bundesländern Deutschlands die Elemente jener Politik, die den Weg zur Deutschen Einheit bahnten. Wir verstehen und schätzen die stille Sehnsucht und das kluge Vorgehen, die ihre Politik des Vertrauens und der nationalen Einheit kennzeichnen. Weiter unterstrich de Maizière das besondere Bemühen von Park Geun-hye um die innere Versöhnung und den Ausgleich der traditionell scharfen regionalen und ideologischen Gegensätze in ihrem Lande. Nicht zuletzt ihr aufrichtiges Bemühen um eine alle Aspekte der Vergangenheit würdigende Geschichtsbetrachtung gehört zu den herausragenden staatspolitischen Leistungen, die die Verleihung der Ehrendoktorwürde der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden, der erfolgreichsten Universität auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, begründen.


Fotos von der Ehrenpromotion stehen ab ca. 12:00 Uhr zum Download bereit http://pressestelle.file3.wcms.tu-dresden.de/epp

Informationen für Journalisten:
Kim-Astrid Magister, Tel. 0351 463-32398
E-Mail: pressestelle@tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde der TU Dresden für die Staatspräsidentin der Republik Korea, Park Geun-hye
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275407/">Ehrendoktorwürde der TU Dresden für die Staatspräsidentin der Republik Korea, Park Geun-hye </a>